Cantus Bahn (Symbolfoto: Vogelsberger Zeitung)

Gleisläufer bremst Zugverkehr aus

Glücklicherweise niemand verletzt

BAD HERSFELD

Wegen eines Gleisläufers kam es am Montagabend gegen 18 Uhr zu einem Beinaheunfall im Bahnhof Bad Hersfeld. Ein bislang unbekannter Mann überquerte unbefugt die Gleise, weshalb eine einfahrende Cantusbahn eine Schnellbremsung einlegen musste.

Glücklicherweise niemand verletzt

Der Zug kam durch die Schnellbremsung zum Stillstand. Der Mann verließ daraufhin den Bahnhof. Reisende im Zug wurden durch die Schnellbremsung glücklicherweise nicht verletzt.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

 Die Bundespolizei bittet um Hinweise
Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugenhinweise sind unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder über www.bundespolizei.de erbeten.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.