Symbolfoto: pixabay

Mit Messer angegriffen – Tatverdächtiger festgenommen

Blutentnahme wurde angeordnet – 52-Jähriger bedrohte junges Pärchen mit Messer

GIESSEN

Am Samstagnachmittag ist glücklicherweise ein Messerangriff eines 52-jährigen aus Gießen im Selterweg missglückt.

Ein 26-Jähriger war mit seiner 25-jährigen Begleitung in der Innenstadt von Gießen unterwegs, als der 52-Jährige das Duo auf Englisch ansprach. Nachdem die Beiden weitergehen wollten, zog der in Gießen lebende Mann ein Klappmesser und stach in Richtung des 26-Jährigen. Der junge Mann konnte reflexartig zurückspringen, so dass er keinerlei Verletzungen erlitt.

Zusammen mit seiner Begleitung flüchtete er und informierte währenddessen die Polizei. Im Zuge von Fahndungsmaßnahmen konnte eine Streife den mutmaßlichen Tatverdächtigen wenig später festnehmen. Eine Staatsanwältin des Amtsgerichtes Gießen ordnete eine Blutentnahme bei dem amerikanischen Staatsangehörigen an. Nach der Vorführung bei einem Haftrichter wurde der 52-Jährige wegen fehlender Haftgründe entlassen.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf Twitter » Diesen Artikel twittern «

Über Redaktion (pol) 119 Artikel
Dieser Artikel beinhaltet Texte/Informationen/Fotos aus einer Pressemitteilung (ots) der Polizeistationen oder der Polizeipräsidien.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.