Landrat Manfred Görig (links) gratuliert gemeinsam mit Rene Lippert (von rechts), Leiter des Amtes für Soziales und Ausländerrecht, und Lisa Schlitt, zuständig für die Praxisbetreuung BASS-Studierenden in der KVA – Kommunales Jobcenter, Lisa-Marie Viertelhausen zum Bachelor-Abschluss. (Foto: Vogelsbergkreis/C.Lips)

Abschluss mit Bestnote

Landrat Görig gratuliert Lisa-Marie Viertelhausen zum Bachelor-Abschluss

VOGELSBERGKREIS

Online, Offline, vor dem Bildschirm oder an der Hochschule – das Bachelor-Studium von Lisa-Marie Viertelhausen aus Lauterbach war in weiten Teilen geprägt von der Corona-Pandemie. Doch die Herausforderung „Bachelor of Arts Soziale Sicherung und Sozialverwaltungswirtschaft“ (BASS) hat Viertelhausen mit Bravour gemeistert, wie Landrat Manfred Görig bei der Gratulation zum Studienabschluss unterstreicht. „Das Studium ist nun vorbei – der weiteren Karriere in der Kreisverwaltung steht nichts im Weg“, sagt Landrat Görig.

Zu Beginn des Dualen Studiums an der Hochschule Fulda warten unbekannte Themen, komplexer Lernstoff und viel Neues – und nur kurz nach dem Start in die sieben Semester im Herbst 2019 beginnt die Corona-Pandemie. Erschwerte Rahmenbedingungen für das Studium mit Praxisphasen im Amt für Soziales und Ausländerrecht und der KVA – Kommunales Jobcenter des Vogelsbergkreises. Lisa-Marie Viertelhausen nimmt die Herausforderungen an: nach dreieinhalb Jahren hat sie ihr Zeugnis mit einer hervorragenden Abschlussnote in der Hand. „Eine tolle Leistung, die man nicht einfach aus dem Ärmel schüttelt“, macht Ulrich Schäfer, Leiter des Haupt- und Personalamts deutlich. Die Schienen für die berufliche Zukunft sind nun gelegt, fügt er an und wünscht Viertelhausen alles Gute für ihren weiteren Werdegang.

Dieser hatte bereits zuversichtlich begonnen, wie Rene Lippert, Leiter des Amtes für Soziales und Ausländerrecht, rekapituliert. Denn schon seit dem Vorstellungsgespräch und den ersten Tagen in der Kreisverwaltung bescheinigt er Viertelhausen eine sehr gute Entwicklung, die sich an den Ergebnissen des Studiums ablesen lässt. „Chapeau und Respekt für die herausragende Abschlussnote“, fügt er an.

Auch Florian Steuernagel, Fachdienstleiter kommunaler Arbeitsmarkt, Lisa Schlitt, zuständig für die Praxisbetreuung BASS-Studierenden in der KVA – Kommunales Jobcenter, Ann-Kathrin Ruhl, Ausbildungsleiterin, Antonia Schäfer, stellvertretende Frauenbeauftragte sowie stellvertretend für den Personalrat Paul Eidmann von der Jugend- und Auszubildendenvertretung schließen sich den guten Wünschen an und gratulieren zum Studienabschluss.

Lisa-Marie Viertelhausen, die nun seit 1. April als Persönliche Ansprechpartnerin in der KVA – Kommunales Jobcenter arbeitet, zeigt sich abschließend froh darüber, sich für das Duale Studium beim Vogelsbergkreis entschieden zu haben. Unter anderem wegen des großen Praxisbezugs sowie der Abwechslung zwischen Praxis- und Studienphasen empfiehlt sie den BASS-Studiengang gerne weiter.

Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Über Redaktion (vb) 140 Artikel
Dieser Artikel beinhaltet eine Pressemitteilung und/oder Fotos des Vogelsbergkreises.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.