Antje Monshausen ist die Referentin des Abends über Nachhaltiges Reisen. (Foto: © Brot für die Welt)

Wie geht nachhaltig reisen?

Impuls und Austausch zum Thema „Nachhaltiges Reisen“ am 26.2. um 19 Uhr online

VOGELSBERG
Wie entwickelt sich Reisen? Auf der einen Seite boomt das Reisefieber nach Corona wieder. Für 2024 rechnet die Tourismusbranche mit einem Rekordsommer. Auf der anderen Seite wird der Klimawandel wahrscheinlich das Reisen verändern. Der Wasserverbrauch im Tourismus ist immens und viele Reiseländer leiden unter Trockenheit. Stellt sich die Frage: Wie kann man heute verantwortungsbewusst reisen?

Zum Impulsabend, der am Montag, 26.2., um 19 Uhr über die Plattform Zoom stattfinden wird, lädt das Team der Erwachsenenarbeit 55+ des Evangelischen Dekanats Vogelsberg ein. Cordula Otto und Holger Schäddel konnten mit Antje Monshausen, Referatsleiterin für Wirtschaft und Nachhaltigkeit bei Brot für die Welt, gewinnen.

Die Organisation hat es sich mit ihrem Bereich „Tourism Watch“ zum Ziel gesetzt, über nachhaltigen, sozial verantwortlichen und umweltverträglichen Tourismus zu informieren. Der Impulsabend soll informieren, zur Diskussion anregen und Anstöße geben – individuell und gesellschaftspolitisch. Die Einwahldaten kann man per Mail oder telefonisch bei den Veranstaltern erfragen: Cordula Otto (06631 91149-17, cordula.otto@ekhn.de) und Holger Schäddel (06631 91149-16, holger.schaeddel@ekhn.de).

Buttons mit Icons
Vogelsberger Zeitung Kanal Alexa Skill

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «