Foto: Vogelsberger Zeitung

Rund 3.000 bis 4.000 Besucher beim RoMo in Herbstein

Traditioneller Springerzug schlängelte sich mit 51 Zugnummern durch das Städtchen im Vogelsberg

HERBSTEIN
Heute am Rosenmontag nahm die Fastnachtszeit – wie in jedem Jahr – ihren Höhepunkt. Tausende Närrinnen und Narrhalesen feierten in ganz Osthessen bei wechselhaftem Wetter auf verschiedenen Veranstaltungen und Umzügen ausgelassen und in den allermeisten Fällen friedlich.

In Herbstein war am Rosenmontag wieder Ausnahmezustand. Der traditionelle Springerzug schlängelte sich mit 51 Zugnummern durch das Städtchen im Vogelsberg und auf den Straßen herrschte durch die rund 3.000 bis 4.000 Zuschauer dichtes Gedränge. Bajazz Markus Heuser, die Pärchen, die Traditionsfiguren und die zahlreich aus dem Umland angereisten Vereine zogen mit Wagen und als Fußgruppen durch den Ort.

Die teilnehmenden Vereine hatten bei der Gestaltung ihrer Kostüme und Wagen wieder viel Kreativität gezeigt. Auch das Publikum wurde miteinbezogen und das nicht nur beim Einsammeln der Süßigkeiten, die den meist kostümierten Menschen am Straßenrand zugeworfen wurden.

Aus polizeilicher Sicht waren bis zum Berichtszeitpunkt erfreulicherweise keine weiteren nennenswerten Zwischenfällen bei den Veranstaltungen im gesamten Landkreis Fulda und im Vogelsbergkreis zu verzeichnen.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.