Foto: Vogelsberger Zeitung

Sattelschlepper kommt von Fahrbahn ab und rutscht in Graben

Aufwendige Bergung – Dieselkraftstoff ausgelaufen – Feuerwehr musste anrücken

FRAUROMBACH
Am Donnerstagabend gegen 23.32 Uhr kam ein Lkw auf der L3176 zwischen Fraurombach und Michelsrombach auf winterglatter Fahrbahn von der Straße ab und rutschte nach links in den Graben. Zum Glück wurde der Fahrer nicht verletzt.

Der 44-jährige Lkw-Fahrer aus dem Altenburger Land kam aus Richtung Michelsrombach und wollte mit dem Sattelschlepper in Richtung Fraurombach als er auf winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen Lkw verlor. Die Zugmaschine kam im Straßengraben zum Stehen, der Auflieger ragte quer über die Fahrbahn. Bei dem Unfall wurde der Tank aufgerissen und 300 bis 400 Liter Dieselkraftstoff liefen aus in den Straßengraben. Die Feuerwehr Schlitz musste anrücken und den Kraftstoff abpumpen.

In einer aufwendigen Aktion musste der Sattelschlepper von einem Bergeunternehmen wieder auf die Straße gebracht und abgeschleppt werden. Die L3176 war für sieben Stunden voll gesperrt.

Es entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 180.000 Euro. Vor Ort war auch ein Vertreter der Unteren Wasserschutzbehörde des Vogelsbergkreises.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.