Foto: Fuldamedia

Schwerer Verkehrsunfall mit tödlich verletztem Motorradfahrer

31-Jähriger verstarb noch auf dem Weg ins Krankenhaus – Gesamtsachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro

KÜNZELL

Zu einem tragischen Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang kam es am Samstagmorgen gegen 11.00 Uhr in der Gemarkung Künzell in der Ortslage von Dirlos.

Eine 43-jährige Mutter und ihre zwei Kinder im Schulalter, waren auf dem Weg zu einem Maislabyrinth zwischen Dirlos und Wissels unterwegs. Die Frau aus Hofbieber befuhr mit ihrem Pkw, einem Skoda Fabia, die L 3429. Etwa in Höhe des dortigen Maislabyrinths wollte die 43-Jährige nach links über die Gegenfahrspur abbiegen. Wegen eingeschränkter Sicht übersah sie jedoch einen aus Fahrtrichtung Wissels in Fahrtrichtung Dirlos fahrenden Kradfahrer. Dieser konnte nicht mehr ausweichen und prallte frontal in den abbiegenden Pkw.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kradfahrer bis zu 20 Meter weit geschleudert. Der 31-jährige Mann aus Dipperz, wurde dabei lebensbedrohlich verletzt. Trotz des schnell vor Ort eingetroffenen Rettungsdienstes kam für den 31-Jährigen jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch auf dem Weg ins Krankenhaus.

Die 43-jährige Unfallverursacherin erlitt einen schweren Schock. Glücklicherweise blieben ihre beiden Kinder, neun Jahre und sechs Jahre alt, die sich mit in dem Pkw befanden, unverletzt.

Der Pkw und auch das Motorrad, eine Ducati Multistrada Rally, wurden stark beschädigt. Beide Fahrzeuge mussten jeweils durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro.

Zur genaueren Klärung der Gesamtumstände ordnete die Staatsanwaltschaft Fulda an, einen Gutachter an die Unfallstelle zu entsenden.

Die Unfallstelle war für die Zeit der Verkehrsunfallaufnahme voll gesperrt.

Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Nachfolgende Fotos sind von der Polizei freigegeben, nachdem die Angehörigen informiert wurden.
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Über Redaktion (fm) 102 Artikel
Dieser Artikel beinhaltet Informationen und/oder Fotos von Fuldamedia.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.