Foto: Vogelsberger Zeitung

Pkw kommt von Fahrbahn ab und überschlägt sich

52-Jähriger leicht verletzt – Sachschaden von rund 3.500 Euro entstanden

Updatestand: 02.09.2023, 14.00 Uhr.

LAUTERBACH-WALLENROD

Am Freitagabend gegen 21.07 Uhr meldete die Leitstelle des Vogelsbergkreises einen Alleinunfall auf der L3144 zwischen Wallenrod und Sickendorf mit einer eingeklemmten Person.

Als die Feuerwehr ankam, stellte sich zum Glück heraus, dass es keine eingeklemmte Person gab. Ein 52-jähriger Pkw-Fahrer aus Lauterbach war von Sickendorf nach Wallenrod unterwegs und kam auf regennasser Fahrbahn rechts von der Fahrbahn ab, rutschte die Böschung hinunter, überschlug sich und kam auf einer Wiese auf den Rädern zum Stillstand. Die Feuerwehr öffnete mit Muskelkraft die Fahrertür um dem Rettungsdienst einen weiteren Zugang zu ermöglichen. Die Brandschützer leuchteten den Unfallort aus, sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und klemmten die Batterie ab, erklärte Tony Michelis, Einsatzleiter und stellv. Wehrführer.

Dabei wurde der Lauterbacher leicht verletzt und ist zur Abklärung in ein Krankenhaus gekommen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 3.500 Euro.

Vor Ort waren die Feuerwehr Lauterbach Mitte mit insgesamt 15 Einsatzkräften, der Rettungsdienst sowie eine Streife der Lauterbacher Polizei.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.