Defekt an Lkw sorgt für Feuerwehreinsatz

Schwelbrand konnte schnell gelöscht werden

LAUTERBACH

Gegen 8.12 Uhr meldete die Leitstelle des Vogelsbergkreises auf der B254 einen Lkw-Brand kurz hinter der Ortschaft Reuters.

Als die Feuerwehr ankam, stellten sie einen Defekt am Lkw fest, der zu einem Entstehungsbrand (Schwelbrand) geführt hatte. Die Brandschützer löschten den Brand ab. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 2.000 Euro. Der 39-jährige Lkw-Fahrer fuhr sein Gespann in einen Wirtschaftsweg, damit die Bundesstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte. Der Servicedienst des Herstellers kümmerte sich um die Zugmaschine.

Vor Ort war die Freiwillige Feuerwehr Lauterbach Nord und eine Streife der Lauterbacher Polizei.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.