Foto: Vogelsbergkreis

Ausbildung zum Krankenpflegehelfer erfolgreich abgeschlossen

Eine wichtige Berufsgruppe im Kreiskrankenhaus Alsfeld

VOGELSBERGKREIS

Erfolgreicher Tag an der Vogelsberger Akademie für Gesundheitsberufe in Alsfeld: Mit guten Noten beendeten Elias Altrichter, Glorija Luksaite, Marie Rinnert, Stella Heppner und Minh Thuy Müller ihre einjährige Ausbildung zu Krankenpflegehelfern.

Hinter ihnen liegen 700 Theorie- und 900 Praxisstunden, wie Schulleiterin Karen Heipel noch einmal in Erinnerung rief. Neben ihr gratulierten auch Volker Röhrig, Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses Alsfeld, sowie Kreisbeigeordneter Michael Refflinghaus zur bestandenen Prüfung.

Dabei bedankten sie sich bei der Schulleitung und ihrem Team, bei der Pflegedienstleitung, bei Praxisanleitern, Stationsleitungen und dem gesamten Personal für die gute Zusammenarbeit. Gleichzeitig unterstrichen sie die Bedeutung des Berufs: Krankenpflegehelfer stehen in direktem Kontakt zu den Patienten und bilden eine wichtige Berufsgruppe im Kreiskrankenhaus Alsfeld. Sie wirken bei Körperpflegemaßnahmen mit, betten und lagern Patienten um, teilen Essen aus und helfen bei der Nahrungsaufnahme. Sie beobachten und kontrollieren Puls, Temperatur, Blutdruck und Atmung ihrer Patienten. Zudem begleiten sie diese zu Untersuchungen und Behandlungen.

Die neuen Krankenpflegehelfer bleiben übrigens dem Alsfelder Krankenhaus erhalten. Zwei von ihnen werden dort arbeiten, drei Schüler werden ab September die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachkraft absolvieren.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.