Foto: Vogelsberger Zeitung

Felder und Waldrand bei Hartershausen abgebrannt

Rund vier Hektar Weizenfelder brannten zusätzlich noch drei Hektar Fläche

SCHLITZ-HARTERSHAUSEN

Am Montagnachmittag gegen 14.47 Uhr meldete die Leitstelle des Vogelsbergkreises einen Flächenbrand bei Hartershausen. Zwei Weizenfelder standen in Waldnähe in Vollbrand, auch der Waldrand stand in Flammen.

Ausgelöst wurde der Brand vermutlich aufgrund eines technischen Defektes an einem Mähdrescher, sagte Frank Göbel, Stadtbrandinspektor der Stadt Schlitz.

Vor Ort waren die Feuerwehren aus Schlitz mit einem Tanklöschfahrzeug, Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, Löschfahrzeug, Feuerwehr Lauterbach, Löschzug Mitte mit einem Tanklöschfahrzeug, Feuerwehr Schlitz-Süd mit zwei Tragkraftspritzenfahrzeugen, drei Güllefässer von Landwirten und zwei Traktoren mit Grubber. Es wurden rund vier Hektar Getreidefläche verbrannt sowie rund drei Hektar umliegende Fläche. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Rund 40 Einsatzkräfte, eine Streife der Lauterbacher Polizei, Kreisbrandinspektor Dr. Sven Holland sowie rund zehn Landwirte waren vor Ort.

Buttons mit Icons
Vogelsberger Zeitung Kanal Alexa Skill

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «