Foto: Vogelsberger Zeitung

Tödlicher Verkehrsunfall bei Dirlammen

19-Jährige aus dem Landkreis Fulda kam ums Leben

DIRLAMMEN

Am Mittwoch kam es gegen 18 Uhr im Vogelsbergkreis zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3163 zwischen den Lautertaler Ortsteilen Dirlammen und Meiches.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache stießen zwei Kleinwagen in diesem Streckenabschnitt frontal zusammen. Die 19-jährige Fahrerin eines der beteiligten Fahrzeuge aus dem Landkreis Fulda erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass sie trotz aller Bemühungen der Rettungskräfte noch an der Unfallstelle verstarb. Nach derzeit vorliegenden Informationen war die 19-Jährige allein in ihrem Wagen.

In dem zweiten beteiligten Pkw befanden sich vier Personen aus dem Vogelsbergkreis im Alter zwischen 15 und 20 Jahren, die alle verletzt wurden. Einer der Verletzten wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen – die drei anderen Fahrzeuginsassen wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger für Unfallanalytik hinzugezogen. Beide Fahrzeuge werden abgeschleppt, wobei an den beteiligten Kleinwagen jeweils wirtschaftlicher Totalschaden entstand. Der Gesamtschaden wird auf rund 25.000 Euro beziffert.

Im Rahmen der Rettungs-, Bergungs- und Unfallaufnahmemaßnahmen mit dem Gutachter war die Landesstraße voll gesperrt, wobei die Umleitung örtlich erfolgte. Die Verkehrsmaßnahmen dauerten bis ungefähr 21 Uhr an.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch zwei Streifen der Polizeistation Lauterbach, die frühzeitig die Staatsanwaltschaft in Gießen in die Ermittlungen mit einbezogen.

Vor Ort waren neben dem Rettungsdienst, dem Notarzt und des Rettungshubschraubers auch die Feuerwehren aus Lautertal und Lauterbach (Mitte). Ein Notfallseelsorger-Team war ebenfalls vor Ort.

Nachfolgende Fotos sind von der Polizei freigegeben, nachdem die Angehörigen informiert wurden.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.