Archivfoto: Crönlein/Vogelsberger Zeitung

Kommt das Aus für den „ZDF-Fernsehgarten“?

Wird nach 37 Jahren der „ZDF-Fernsehgarten“ geschlossen? Sender prüft ob die beliebte Sendung eingestellt wird.

MAINZ
Es ist eine beliebte Sendung am Sonntagmorgen im ZDF. Seit 22 Jahren moderiert Andrea Kiewel mit einer zweijährigen Pause (2007-2009) die Unterhaltungsshow. Nun steht die Sendung auf den Prüfstand.

Begonnen hatte alles am 29. Juni 1986, damals mit Ilona Christen†. Sie moderierte 77 Sendungen von 1986-1992. Danach folgten Ramona Leiß mit 98 Sendungen und Ernst-Marcus Thomas mit 19 Sendungen. Es gab auch Ableger wie „ZDF-Fernsehgarten on Tour“, „ZDF-Wintergarten“ und „tivi-Fernsehgarten“. Medienberichten zufolge prüft das ZDF nun, ob die beliebte Kultsendung eingestellt werden muss.

Das ZDF sagte zu „Bild am Sonntag“, man habe „aktuell keine entsprechenden Pläne“. Der „ZDF-Fernsehgarten“ läuft immer sonntags zur Mittagszeit von Frühjahr bis Herbst und fährt im TV eigentlich stets gute Quoten ein. Am 1. März um 10 Uhr startet der Vorverkauf für die diesjährigen Liveshows. Am 7. Mai 2023 geht es mit der ersten Sendung für diese Saison los und endet am 24. September 2023. Nur an zwei Sonntagen, am 6. und am 20. August, wird es den „ZDF-Fernsehgarten“ nicht geben.

Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.