Foto: Vogelsberger Zeitung

Rixfeld: Sperrmüll und Mülltonnen brannten

Unter Atemschutz wurde der Brand gelöscht

RIXFELD

Gegen 2.12 Uhr meldete die Leitstelle des Vogelsbergkreises einen Kleinbrand in Rixfeld am Bahnhof.

„Wir sind alarmiert worden zu einem Feuer im Außenbereich. Als wir ankamen, haben scheinbar Mülltonnen gebrannt“, sagte Bernhard Christen, Stadtbrandinspektor Herbstein. Ebenso verbrannte auch Sperrmüll. Vermutlich hatten Bewohner mit zwölf Feuerlöscher versucht, den Brand zu löschen, was aber nicht gelang.

Vor Ort waren 16 Einsatzkräfte der Feuerwehren des Zuges zwei von Herbstein, bestehend aus Rixfeld, Schadges und Stockhausen. Die Feuerwehr Schadges war in Bereitstellung. Die Feuerwehr von Stockhausen und Rixfeld hatten die Brandbekämpfung vorgenommen. „Wir haben unter Atemschutz abgelöscht. Es bestand keine Gefahr der Ausdehnung“, so Christen. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich.

Wie das Feuer entstanden ist, ist derzeit noch unklar, vermutlich durch einen brennbaren Gegenstand in einer Mülltonne.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.