Foto: Vogelsberger Zeitung

Bahnübergang musste gesperrt werden

Technischer Defekt der Bahnschranke sorgte für Vollsperrung der B254 und lange Rückstaus

LAUTERBACH
Gegen 12.13 Uhr wurde die Polizei Lauterbach zum Bahnübergang auf der B254 zwischen Lauterbach und Maar gerufen. Aus bisher ungeklärter Ursache, vermutlich ein technischer Defekt, blieb eine Schrankenseite nach der Durchfahrt der HLB auf der Vogelsbergbahn geschlossen.

Bis zum Eintreffen der zuständigen Bundespolizei musste die Landespolizei aus Sicherheitsgründen die B254 in diesem Bereich voll sperren. Es bildete sich ein langer Rückstau in beide Richtungen. Ein Techniker der Deutschen Bahn war ebenfalls eingetroffen und sorgte wieder für volle Funktionsfähigkeit. Die genaue Ursache konnte der Techniker nicht nennen. Gegen 14.00 Uhr konnte die Bundesstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Am vergangenen Sonntagnachmittag gab es am selben Bahnübergang einen gleichen Defekt. Auch hier dauerte es über eine Stunde, bis der Verkehr wieder rollen konnte.

Diese Schranke öffnete sich nicht.
Ein Techniker der Deutschen Bahn behob den Fehler. Bundes- und Landespolizei sperrten die B254.
Nach der Fehlerbehebung öffneten sich wieder alle Schranken.
Buttons mit Icons
Vogelsberger Zeitung Kanal Alexa Skill

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «