Foto: Stadt Alsfeld

Traditionelles Maiblasen in Alsfeld

Seit über 400 Jahren ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens in Alsfeld

ALSFELD/ALTENBURG
Das Maiblasen auf dem Turm der Walpurgiskirche ist eine Tradition, die jedes Jahr aufs Neue zahlreiche Besucher anlockt.

Die Turmbläser spielen dabei traditionelle Mai- und Frühlingslieder, um den Beginn des Wonnemonats zu feiern. Auch in diesem Jahr sorgen die Musiker für eine festliche Stimmung hoch über den Dächern von Alsfeld.

Bürgermeister Stephan Paule betonte dieser Tage die Bedeutung dieser Tradition für die Stadt und lobte das Engagement der Posaunenchöre Alsfeld und Altenburg. Der Scheck über 767 Euro ist ein Zeichen der Anerkennung für die musikalische Leistung und das ehrenamtliche Engagement der Chormitglieder.

Die Ev. Posaunenchöre Alsfeld und Altenburg freuen sich über die finanzielle Unterstützung und bedanken sich herzlich bei Bürgermeister Stephan Paule. Das Geld wird dazu beitragen, die musikalische Arbeit der Chöre weiterhin zu fördern und die Tradition des Maiblasens auch in Zukunft lebendig zu halten.

Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.