Foto: Fuldamedia

Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht

18-Jährige musste medizinisch versorgt werden – Polizei sucht Zeugen

HAIMBACH
Am Donnerstagabend gegen 17.20 Uhr kam es im Fuldaer Stadtteil Haimbach zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht.

Was war passiert? Eine 18-jährige Frau aus Fulda fuhr mit ihrem VW Golf von der Eichhornstraße an die Kreuzung Wegastraße/Saturnstraße. Dort musste sie an der roten Ampel warten. Ihr gegenüber in der Saturnstraße befand sich ein dunkler Renault, der ebenfalls an der roten Ampel wartete und nach links auf die Vegastraße in Richtung Westring einbiegen wollte.

Als die Ampel für beide Fahrzeuge auf „grün“ schaltete, beschleunigte der Renault stark um noch vor der Golf-Fahrerin abbiegen zu können. Diese lenkte ihren Golf in der Folge nach rechts, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei fuhr sie über den Gehweg gegen eine niedrige Mauer und blieb dort stehen. Der Golf fing kurzzeitig Feuer im Motorraum, welches durch geistesgegenwärtig reagierende Passanten gelöscht werden konnte.

Der Renault fuhr im Anschluss unerkannt weiter in Richtung Westring. Die Golffahrerin erlitt einen Schock und musste medizinisch versorgt werden. Den Sachschaden an Golf und Mauer schätzt die Polizei auf etwa 7.000 Euro, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei.

Die Polizei bittet Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben und/oder Hinweise auf den dunklen Renault geben können, sich bei der zuständigen Polizei in Fulda zu melden.

 Die Polizei bittet um Hinweise
Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter der Telefonnummer 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter polizei.hessen.de/onlinewache

Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Über Redaktion (fm) 102 Artikel
Dieser Artikel beinhaltet Informationen und/oder Fotos von Fuldamedia.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.