Randy van Soest (Guitar); Kevin Snoey(Bass); Scott Merts (Drums); Michael Stoel (Vocals/Mandoline); Sydo Stalenberg (Banjo). (Foto: Drunken Dolly)

12. Irish Night im Sägewerk Neukirchen

Headliner „Drunken Dolly“ aus den Niederlanden

NEUKIRCHEN
Etwas später als gewohnt, aber Sie kommt, die 12. Irish Night im Sägewerk Neukirchen.

Dieses Jahr darf zu den irischen Klängen am Samstag, den 11.05.2024 im Sägewerk Neukirchen getanzt werden.

Bei der 12.  Irish Night setzt das Veranstalter wieder auf drei erfahrene Bands

Das Veranstaltungsteam hat für die 12. Irish Night die Band „Drunken Dolly“ aus Rotterdam (Niederlande) als Hauptact gewählt. Mit ihrem Gesang und ihrer Energie laden sie die Gäste zu einer ausgelassenen Irish Punk-Rock Party ein. Zudem feiern sie auf dieser Tour ihr 20-jähriges Jubiläum.

Drunken Dolly
Drunken Dolly ist eine Folk-Punk-Band aus Rotterdam in den Niederlanden, die sich 2004 gründeten. Sie sind bekannt für ihren energiegeladenen Musikstil, der Elemente des Pop-Punk mit keltischem Punk verbindet. Ihre Musik wird als äußerst eingängig beschrieben und eignet sich perfekt als Begleitung zu einem Bier oder zwei.

Die Band hat bereits auf verschiedenen Festivals gespielt, darunter das Bevrijdingsfestival in Rotterdam im Jahr 2018 und das Anywave Festival im selben Jahr. Sie waren auch die Partyband der Popronde im Jahr 2015 und spielten die Aftershow für die Dropkick Murphys im Heineken Music Hall (jetzt AFAS Live) im Jahr 2017 und für Dropkick Murphys + Flogging Molly im Jahr 2018.

Zu ihren bekannten Titeln gehören “Alcoholic Rhapsody”, “Endless Party” und “Drunken Man’s Curse”. Die Band feiert dieses Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum, was ein Zeichen ihrer langjährigen Präsenz und Beliebtheit in der Musikszene ist.

Foto: Paddys Funeral
Sebastian Weske (Bass); Jan Finkhäuser (Vocals, Mandoline, Gitarre); Levent Sebastian Burggraef (drums).

Paddy’s Funeral
Paddy’s dead! Hooray!” So lautet der bekannte Schlachtruf der Göttinger, die sich in ihrer ersten Besetzung 2008 daran machten, den Irish Folk aus den Pubs zu zerren und in Pogo-Manier auf die Bühnen zu schubsen. Getrieben von der Whiskey-geschulten Stimme des Frontmanns Jan Finkhäuser werden harmlose irische Folk-Songs durch ein Riffgewitter gejagt, um mit dem Groove von Levent Burggraefs Schlagzeug und Sebastian Weskes Bass zu einem hörbaren Punkbrett gehobelt zu werden.

Foto: Muirsheen Durkin
Simon Wel (Pipes); Michi (E-Gitarre, Vocals); Mine (Akkordeon, Vocals); Flo (Bass, Backing-Vocals); Thomas „Mac“ Rünker (Lead Vocals, Tin Whistle); Christoph Eggenstein-Deimel „Kentop“ (Schlagzeug), Thomas Landsknecht „Lanze“ (Gitarren, Banjo, Mandoline, Backing-Vocals); André Maske (Pipes); Theo (Tin Whistle, Vocals); Lothar (Bass, Backing-Vocals).

Muirsheen Durkin & Friends
Muirsheen Durkin & Friends, seit über 30 Jahren kennt man sich, aber erst 2009 fanden sie sich zusammen, zu dem richtigen Projekt. Der Name Muirsheen Durkin bezieht sich auf ein traditionelles irisches Lied, das die Geschichte der Emigration erzählt.

Um sich am reichhaltigen Fundus irischen Liedguts zu verdingen, gesellen sich zu den klassischen Rockinstrumenten Bass, Schlagzeug und E-Gitarre die Mandoline, Banjo, Tin Whistle, Akkordeon und als Herausforderung für jede Lautsprechermembran im positiven Sinne: Die beiden Piper Andre und Simon, fester Bestandteil der Show, verlangen jedem Tanzboden alles ab.

Spielfreude pur und ein bisschen Punkrock ist immer noch….

Happy Hour
An der Irish Night, wird es wieder die Happy Hour von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr, geben.

Auch in diesem Jahr werden die Konzertbesucher nicht hungrig bleiben müssen. Vor Ort wird der Foodtruck Burger Kosmos aus Mücke Nieder-Ohmen die Veranstaltung begleiten. Von klassischen Burgern bis zu vegetarischen/veganen Gerichten bietet der Burger Kosmos eine sorgfältig zusammengestellte Speisekarte

Der Einlass 19.30 Uhr, Konzert 20.30 Uhr
Die Karten werden im Vorverkauf für 15 Euro (zzgl. VVK-Gebühr) angeboten, an der Abendkasse für 19 Euro.

Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.