Foto: c© artem-kniaz/unsplash

Spaß haben, die Region entdecken und ganz viel erleben

Kommunale Jugendarbeit und Evangelisches Dekanat Vogelsberg laden Kinder und Jugendliche ein zu Sommeraktionen

ALSFELD
Es ist wieder soweit! Die heißersehnten Alsfelder Ferienspiele 2024 stehen vor der Tür
und versprechen ein unvergessliches Sommererlebnis für Kinder und Jugendliche.

Vom 15. Juli bis 19. Juli laden Maria Hoyer von der Kommunalen Jugendarbeit und ihr Team alle kleinen
Abenteurer und Forscher im Alter von 7 – 11 Jahre zu der Spaß- und Erlebniswoche ein. Unter
fachkundiger Anleitung gibt es vieles Neues zu entdecken. So steht ein Ausflug in den Wildtierpark Knüll
auf dem Programm und ein Einblick in die Kunst der Schokoladenherstellung. Ein Abenteuer-Tag in den
Erlen ist geplant sowie einige Überraschungsaktionen in und um Alsfeld.

Tägliche Angebote für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 – 16 Jahre werden vom 22. Juli – 26. Juli
angeboten. Freuen kann man sich im gesamten Angebotszeitraum auf spannende Workshops, kreative
Bastelaktionen, sportliche Herausforderungen und vieles mehr. Die Woche startet am Montag mit einer
Naturerkundung unter Anleitung von Dr. Martin Jatho vom AZN Naturkundehaus. Dieser erlebnisreiche
Tag klingt mit einem gemeinsamen Pizzaessen aus. „Tischkickern wie ein Profi“ können die Jugendlichen
am Dienstag beim Alsfelder Sportverein SV06. Am Mittwoch geht es auf eine Geocaching-Tour und am
Donnerstag stehen Kreativangebote von Makramee bis Marmorieren auf dem Programm. Sportlich wird
es dann am Freitag zum Abschluss mit einer Fahrradtour.

Ein Highlight für jedes Alter ist am Freitag, dem 19. Juli, die Fledermaustour für die ganze Familie, die am
Abend um 19 Uhr unter Anleitung von Dr. Martin Jatho startet.

Das Wochenprogramm für Kinder steht als Komplettbuchung für 30 Euro zur Verfügung, die
Tagesangebote für Jugendliche sowie die Fledermaustour sind einzeln buchbar.

Alle Informationen dazu sowie die Flyer zum Download gibt es auf der Website der Stadt Alsfeld
(www.jugend-alsfeld.de) sowie auf der Website des Evangelischen Dekanats Vogelsberg (www.vogelsberg-evangelisch.de). Die Flyer sind auch im Tourist Center Alsfeld verfügbar. Für Rückfragen steht Maria Hoyer unter 06631 9114940 oder maria.hoyer@ekhn.de zur Verfügung.

Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.