Foto: Fuldamedia

Tödlicher Unfall auf der B457 bei Nidda

58-Jähriger kracht in Gegenverkehr und verstirbt noch an der Unfallstelle

Updatestand: 23.59 Uhr

NIDDA (WETTERAUKREIS)
Am Freitagnachmittag gegen 14.56 Uhr ereignete sich auf der B 457 zwischen Nidda und Ranstadt in Höhe der Einmündung zur Kreisstraße 203 Wallernhausen ein schwerer Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang.

Ein 58-jähriger Pkw-Fahrer aus Ortenberg befuhr, mit seinem Daihatsu Sirion, die B457, Nidda Richtung Ranstadt. Ein 24-jähriger Transporter-Fahrer aus Nidda fuhr mit seinem Ford-Transit (Kleintransporter) auf der Bundesstraße 457 von Ranstadt in Richtung Nidda.

Der Ortenberger hatte nach Zeugenaussagen mehrere Fahrzeuge überholt. Er konnte den Überholvorgang nicht rechtzeitig beenden, sodass es zum Frontalzusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Kleintransporter kam. Der 58-Jährige wurde in sein Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde bei dem Unfallhergang so schwer verletzt, dass er trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen vor Ort verstarb.

Der Fahrer des Kleintransporters wurde leicht verletzt und zur weiteren Versorgung mittels Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht.

Zahlreiche Einsatzfahrzeuge der Hilfs- und Rettungsdienste, sowie der Polizei waren im Einsatz. Die Bundesstraße im genannten Bereich musste für ca. 5 Stunden teilweise voll gesperrt werden. Neben der polizeilichen Unfallaufnahme wurde seitens der zuständigen Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger für Unfallursachenermittlungen mit der Untersuchung des Unfallgeschehens beauftragt.

Sollten bisher unbekannte Zeugen den Verkehrsunfall beobachtet haben, so werden sie gebeten sich bei der Polizeistation in Büdingen (Tel. 06042/96480) zu melden.

Nachfolgende Fotos sind von der Polizei freigegeben, nachdem die Angehörigen informiert wurden.
Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Über Redaktion (fm) 102 Artikel
Dieser Artikel beinhaltet Informationen und/oder Fotos von Fuldamedia.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.