Symbolfoto: Vogelsberger Zeitung

Viel Lob für die Expertin im Umsatzsteuerrecht

Andrea Schönfeld begeht 25-jähriges Dienstjubiläum / Ihr Rat wird geschätzt

VOGELSBERGKREIS
Wenn es eine Expertin in Sachen „Umsatzsteuerrecht“ in der Vogelsberger Kreisverwaltung gibt, dann ist das Andrea Schönfeld, die sich genau um dieses Thema seit 2021 im Amt für Finanzen und Kassenwesen kümmert. Im öffentlichen Dienst hingegen ist Andrea Schönfeld schon seit 25 Jahren tätig, Grund genug für Landrat Manfred Görig, seiner langjährigen Mitarbeiterin zum Dienstjubiläum zu gratulieren.

Foto: Sabine Galle-Schäfer/Vogelsbergkreis
Landrat Manfred Görig und Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens Mischak gratulieren Andrea Schönfeld zum 25-jährigen Dienstjubiläum.

Dabei ging der Landrat noch einmal auf den beruflichen Werdegang ein. Nach Ausbildung und Tätigkeit in der freien Wirtschaft kam Schönfeld 1999 zum Vogelsbergkreis – genauer gesagt übernahm sie die Leitung Buchhaltung und Projektmanagement der Vogelsberg Consult. Nach Auflösung der Gesellschaft wechselte die Lauterbacherin zunächst ins Amt für Wirtschaft und den ländlichen Raum und dann ins Amt für Finanzen. Nach einer europaweiten Harmonisierung der Umsatzbesteuerung erfasste Andrea Schönfeld sämtliche Umsätze in allen Ämtern der Kreisverwaltung und bewertete sie im Hinblick auf die umsatzsteuerrechtliche Einordnung. „Damit schuf sie quasi in der gesamten Kreisverwaltung ein Verständnis für umsatzsteuerliche Vorgänge und damit verbundene Fragestellungen“, erläuterte der Landrat. Neben den vielseitigen fachlichen Kenntnissen „zeichnet sich Andrea Schönfeld durch eine besonders hohe soziale Kompetenz aus“, lobte Landrat Görig. Im Umgang mit den Kollegen sei sie stets unterstützend und motivierend. Ihr Rat werde geschätzt und gerne angenommen.

Mit dem Wechsel von der Vogelsberg Consult zur Kreisverwaltung „haben wir eine wirklich wertvolle Mitarbeiterin gewinnen können“, freute sich Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens Mischak. „Ich weiß nicht, was wir ohne dich bei diesem schweren Thema gemacht hätten“, fragte Renate Stiebing, die Leiterin des Amtes für Finanzen, und verwies darauf, dass das Vogelsberger Amt das einzige in Hessen sei, das diese schwierige Aufgabe ohne fremde Hilfe hinbekommen hätte.

Den Glückwünschen zum 25-jährigen Dienstjubiläum schlossen sich schließlich noch Melanie Ahne (Personalservice), Antonia Schäfer (stellvertretende Frauenbeauftragte) und Hans-Jürgen Röhr (Personalrat) an.

Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.