Foto: Vogelsberger Zeitung

Feuer auf dem Balkon in der Innenstadt

Brandschützer konnten Schlimmeres verhindern

LAUTERBACH
Wegen eines Feuers wurde am Ostermontag gegen 23.30 Uhr die Feuerwehr Lauterbach, Löschzug Mitte, alarmiert. Gemeldet wurde ein Brand am Balkon in der Langgasse in Lauterbach.

Gemeldet wurde ein Gebäudebrand mit dem Einsatzstichwort „Brennt auf Balkon“. Genau diese Lage fanden die Brandschützer bei Eintreffen und ersten Erkundung vor. „Wir sind sofort mit einem Trupp unter Atemschutz im Innenangriff auf den Balkon und haben das Feuer, welches noch in der Entstehung war, relativ schnell ablöschen können“, sagt Jürgen Eifert, Stadtbrandinspektor der Stadt Lauterbach.

Anschließend wurde das Brandgut fachgerecht aus dem Haus entsorgt. Alle Bewohner des Hauses hatten das Gebäude rechtzeitig verlassen, berichtet Jürgen Eifert. „Es gab keine Schwierigkeiten. Das einzige ist, wir haben hier eine sehr enge Bebauung. Das bedeutet, es hätte sich auch sehr schnell zu einer größeren Lage entwickeln können. Deshalb war es gut, dass wir in diesem Fall sehr rasch diesen Brand auch vorfinden und entsprechend löschen konnten“, so Jürgen Eifert. Zum Glück gab es keine verletzten Personen.

Über die Brandursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Die Schadenshöhe wird sich nach erster Schätzung im vierstelligen Bereich belaufen.

Im Einsatz war der Löschzug Mitte mit insgesamt 30 Einsatzkräften, der Rettungsdienst und eine Streife der Lauterbacher Polizei.

Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.