Foto: Raum für Alle

Närrischer „Raum für Alle“

Erstmals wird mit der erweiterten Öffnungszeit der Rosenmontag im „Raum für Alle“ gefeiert

LAUTERBACH
In den von Aktion Mensch geförderten Projekträumen am Landsknechtsweg 5 kann in der Zeit zwischen 14 und 18 Uhr Fasching gefeiert werden.

Es besteht auch die Möglichkeit vor Ort, sich noch etwas fastnachtlich „herauszuputzen“. Entsprechende Getränke und Gebäck stehen zum Verzehr bereit. Fehlen wird es ebenso nicht an geeigneter Musik. Gegen 16 Uhr wird ein Urgestein der Volksmusik im Vogelsberg erwartet: Albert Schmelz spielt und stimmt Karnevalslieder an.

Am Faschingsdienstag zwischen 10 und 16 Uhr wird weitergefeiert.

Nach der „ernüchternden“ Öffnungszeit am Aschermittwoch von 16 – 18 Uhr, sind erholungsbedürftige
Interessierte zu einer entspannenden Klangmeditation eingeladen.

Die schon Tradition gewordene maximal halbstündige „Klangreise“ wird diesmal einen „Spagat“ zwischen Aschermittwoch und Valentinstag versuchen. Eintritt, Getränke und Gebäck sind wie immer kostenlos. Der Trägerverein des Projekts „Gelebte Inklusion – e. V.“ freut sich allerdings über angemessene Spenden.

Buttons mit Icons
Vogelsberger Zeitung Kanal Alexa Skill

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «