Foto: © "Raum für Alle"

Offizielle Eröffnungsfeier „Raum für Alle“

Zufriedene Gäste trotz Schnee und Eis – Besucherinnen und Besucher kamen in Scharen zum Fest

LAUTERBACH
Das von „Aktion Mensch“ geförderte Projekt „Raum für Alle“ feierte am 19. Januar 2024 seine offizielle Eröffnung.

Schnee und Eis zum Trotz kamen die Besucherinnen und Besucher in Scharen zum Fest. Das Team hatte mit viel Engagement die Räume vorbereitet, ein buntes Programm auf die Beine gestellt und ein üppiges Buffet bereitgestellt.

Foto: © "Raum für Alle"

Broder Braumüller vom Vorstand „Gelebte Inklusion e. V.“ begrüßte die Anwesenden mit einer engagierten Ansprache. Anschließend gab es ein Grußwort von Kurt Wiegel, Beauftragter für Senioren und Inklusion des Vogelsbergkreises. Projektleiterin Corinna Offeneÿ informierte über das Programm des Abends und wünschte gute Unterhaltung.

Foto: © "Raum für Alle"

Die Gäste nahmen das Angebot begeistert an. Auf den Tischen informierten Tafeln und Ausstellungsstücke anschaulich über die zahlreichen Aktivitäten, die bereits stattgefunden haben, von Étagèrenbasteln über Flohmarkt bis hin zu Kerzengießen, um nur einige zu nennen.

Foto: © "Raum für Alle"

Die „Crazy Mountain Birds“ um Bandleader Broder Braumüller und die „One World Band“ mit Mukdad Mohamed sorgten mit mehreren Auftritten für die musikalische Untermalung und animierten zum Mitsingen und Tanzen.

Foto: © "Raum für Alle"

Auf besonders große Resonanz stieß das Bastel- und Schminkangebot für alle Generationen im benachbarten „WEITerBLICKen“. Jung und Alt fertigten bei bester Stimmung unter Anleitung von Kathrin Heidenreich (Projektteam) und Maja Wink (Vereinsvorstand) wunderschöne Masken an oder ließen sich lustige Gesichter aufmalen.

Am Abend verabschiedeten sich zufriedene Gäste, wie die Einträge ins Gästebuch deutlich zeigten.

Foto: © "Raum für Alle"

Hintergrund:
Vor sieben Jahren wurde der Verein „Gelebte Inklusion: Freies Projektzentrum für Klang & Musik – Freizeit & Wohnen“ gegründet. Inklusive Beratschlagungen seit 2019 ebneten den Weg für zwei Pilotprojekte, vom Bundesprogramm „Demokratie Leben“ gefördert:

Herbst 2021:
„C I T I am Donnerstag – Café Ideen Treff Inklusiv“ – vormittags im Lauterbacher Konfirmandensaal, nachmittags bei WEITerBLICKen der Schottener Sozialen Dienste, im Landsknechtsweg 11.

2022:
Das „Vielerlei“ – in den Räumlichkeiten im Landsknechtsweg 5.

Seit Beginn des Jahres 2023 bis Ende 2027 wird das in „Raum für Alle“ umbenannte Projekt von „Aktion Mensch“ gefördert. Die Gelder wurden im Juli 2023 bewilligt. Zur Neuausrichtung gehörte auch die Einstellung zweier Teilzeitkräfte im November bzw. Dezember 2023 (Corinna Offeneÿ als Projektleitung und Norbert Schlage als Assistent). (+++ Corinna Offeneÿ)

Das Projekt will:

  • Der Vereinzelung/dem Rückzug von Menschen im und aus dem öffentlichen Leben entgegenwirken
  • Unterschiedliche Bedürfnisse aufgreifen, Interessen und Talente gemeinsam entwickeln
  • Ein inklusives Miteinander verschiedenster Menschen ermöglichen
  • Kulturelle und gesellschaftliche Teilhabe aller Interessierten fördern
  • Die Lauterbacher Innenstadt und das Leben im ländlichen Raum bereichern

Raum für Alle, Landsknechtsweg 5, 36341 Lauterbach. Öffnungszeiten: Mo. und Mi. 16.00 Uhr – 18.00 Uhr, Di. und Do. 10.00 Uhr – 16.00 Uhr. Kontakt: info@raum-fuer-alle.info. Vereins- und Spendenkonto: IBAN DE66 5185 0079 0027 1476 31

Buttons mit Icons
Vogelsberger Zeitung Kanal Alexa Skill

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Über Redaktion (vb) 164 Artikel
Dieser Artikel beinhaltet eine Pressemitteilung und/oder Fotos des Vogelsbergkreises.