Symbolfoto: Vogelsberger Zeitung

Dr. Mischak: „Wir bieten hochwertige Weiterbildungsmöglichkeiten“

Neues vhs-Programmheft erschienen / Wieder mehr als 400 Kurse im Angebot

VOGELSBERGKREIS
Mit „Mosaik Europa“ hat die Volkshochschule ein Semesterthema mit ganz aktuellen Bezügen aufgegriffen – gerade mit Blick auf die Europawahl im Juni, betont Erster Kreisbeigeordneter und vhs-Dezernent Dr. Jens Mischak zum Start des neuen Semesters.

Das wiederum bietet hilfreiche Angebote, um die komplexen Zusammenhänge des Konstrukts Europa zu verstehen. Insgesamt sind es wieder mehr als 400 Kurse, die im neuen Semester angeboten werden. Eine Übersicht dazu gibt es im druckfrischen Programmheft Frühjahr 2024, das in Banken, Buchhandlungen, Rathäusern und vielen Supermärkten im gesamten Kreisgebiet zur kostenlosen Mitnahme ausliegt. Ende Januar starten dann die ersten Kurse.

Mit ihrem kreisweiten Kursangebot stellt die vhs wieder eine breite Palette an Kursen zu politischen und gesellschaftlichen Themen aus den Bereichen Kultur, Gesundheit und Sprachen sowie zur beruflichen Bildung vor. „Wir bieten ein Angebotsportfolio, das Trends aufgreift und den Menschen vor Ort hochwertige Weiterbildungsmöglichkeiten gibt“, unterstreicht der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Jens Mischak.

Neu und speziell für die junge vhs bietet der Bereich der politischen Bildung einen Besuch im Eintracht Frankfurt Museum mit dem Thema „Fußball im Nationalsozialismus“ an. Ebenfalls speziell für die junge vhs folgen Vorträge und Workshops zu den Themen „Partizipa-what?!“oder „Was hat Europa mit mir zu tun?“. Im Bereich der Umweltbildung werden in der Reihe „Energie trifft“ diverse Workshops angeboten zu Ressourcenschonung, Mobilität oder Ernährung. Neu im Frühjahr sind Kurse und Workshops, die sich mit der Selbstbehauptung und der Stärkung der Resilienz von Kindern, der persönlichen Bestandsaufnahme und der Reise nach innen oder dem Lebensabschnitt nach dem Erwerbsleben beschäftigen.

Der Bereich Kultur bietet wieder ein vielfältiges Angebot aus Literatur, Theater und Kleinkunst, Musik und Tanz, bildender Kunst sowie handwerklichem und textilem Gestalten. So wird in Kooperation mit der Landesmusikakademie in Schlitz erstmals zum „Mitsingen erlaubt!“ aufgerufen: ein entspannter Chor für alle. „Graffiti und Street Art“ richtet sich insbesondere an Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren. Wer Lust auf ein selbstgemachtes Notizheft hat, der kann sich am Tag des Buches ein solches im Kurs „Einfach Buchbinden“ anfertigen.

Der Gesundheitsbereich bietet verschiedene Formen der Entspannung, Stressbewältigung und Resilienzstärkung an, aber auch Bewegungs-  und Fitnesskurse sowie Kochkurse zur regionalen und überregionalen Küche. Neu ist ein Online-Kurs „Yoga für Mollige“, Thai Yoga – Yoga des Loslassens, ein Rückenkurs in Kirtorf oder die „Chinesische 5 Elemente Küche“. „Küchen Basics – Kochen lernen leicht gemacht“ richtet sich insbesondere an junge Menschen und soll den Abschied vom „Hotel Mama“ erleichtern.

Neben den Deutschkursen ist die Palette der sonstigen Sprachkurse vielfältig und umfasst 13 Fremdsprachen. Neue Kurse ohne Vorkenntnisse gibt es neben Englisch auch wieder in Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch/Brasilianisch, Chinesisch, Persisch, Niederländisch und Arabisch, dazu online Thai über die Kooperation regional-digital@vhs. Mit Vorkenntnissen kann man zudem Koreanisch (speziell für Jugendliche), Japanisch und Polnisch lernen.

Auch für den beruflichen Bereich wird wieder vielseitige Unterstützung angeboten: „Stimmt`s mit der Stimme?“, „Körpersprache“, „Zeitmanagement“ und „Das etwas andere Bewerbungstraining“ helfen beim beruflichen Weiterkommen. Dazu gibt es Kurse zum Umgang mit Smartphone oder Tablet, vor allem für ältere Menschen, und Kurse zum Grund- und Aufbauwissen in Windows, Word, Excel, Outlook und Power Point. Das XpertBusiness-System, ein bundeseinheitliches Kurs-  und Zertifikatssystem für die kaufmännische Weiterbildung, vermittelt fundierte kaufmännische und betriebswirtschaftliche Kompetenzen vom Einstieg bis zum Hochschulniveau.

Diejenigen, die vor Kursbeginn eine Beratung wünschen, zum Beispiel bezüglich sprachlicher Vorkenntnisse und dem dazu passenden Kurs, können in der Geschäftsstelle der Volkshochschule einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren.

Die Geschäftsstelle in Alsfeld, Im Klaggarten 6, ist montags bis donnerstags von 8 bis 13 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 13 Uhr unter 06631/792-7700 telefonisch erreichbar, oder rund um die Uhr per E-Mail unter info@vhs-vogelsberg.de sowie im Internet unter www.vhs-vogelsberg.de.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.