Foto: privat

Wohnhausbrand – Person leblos aufgefunden

Womöglich hat es eine Explosionen in dem Gebäude gegeben – 71-Jähriger ums Leben gekommen

BURG GEMÜNDEN
In den frühen Morgenstunden des Mittwochs gegen 3.20 Uhr informierten Anwohner die Leitstelle über einen Wohnhausbrand in der Bleidenröder Straße.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Bauwerk bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr begann umgehend mit den entsprechenden Löschmaßnahmen, die auch aktuell weiterhin andauern. Nach derzeit vorliegenden Erkenntnissen soll es zunächst zu mehreren Explosionen in dem Gebäude gekommen sein. Große Teile des massiv durch das Feuer beschädigten Wohnhauses stürzten in der Folge nur rund 30 Minuten nach Alarmierung der Leitstelle ein. Wie genau es zu dem Brand kommen konnte, ist momentan noch nicht zweifelsfrei geklärt und Bestandteil der polizeilichen Ermittlungen. Auch die genaue Höhe des entstandenen Sachschadens ist aktuell noch unklar.

Kurz nach Eintreffen der Einsatzkräfte konnte ein männlicher Hausbewohner aus einem äußeren Gebäudeteil geborgen und einem Notarzt übergeben werden. Dieser konnte jedoch nach medizinischer Erstversorgung nur noch den Tod des 71-Jährigen feststellen, welcher ersten Erkenntnissen nach nicht hauptursächlich infolge des Feuers eingetreten ist. Weitere Personen wurden nach momentan vorliegenden Informationen nicht verletzt.

Die Kriminalpolizei in Alsfeld hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Gießen nun die Ermittlungen zur Klärung der Todesursache des Mannes aufgenommen. Eine Obduktion des Leichnams wird voraussichtlich in den kommenden Tagen stattfinden. Derzeit liegen den Ermittlern keinerlei Hinweise auf Fremdverschulden oder einen Sachverhalt mit strafrechtlicher Relevanz vor.

Vor Ort waren rund 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren, der Rettungsdienst, ein Notarzt und die Polizei Alsfeld.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.