Foto: Fuldamedia

Grebenhain: Geldautomat gesprengt

Automatensprenger schlagen am zweiten Weihnachtsfeiertag wieder zu – Großer Schaden

GREBENAIN
Durch unbekannte Täter wurde am zweiten Weihnachtsfeiertag um 2.07 Uhr der Geldautomat der VR-Bank in der Hauptstraße in Grebenhain gesprengt. Das Gebäude wurde stark beschädigt.

Wie Nachbarn berichten, sind zwei Sprengungen erfolgt, viele sind durch die Sprengung aus ihren Betten geholt worden. Ein Nachbar hat alles mit angeschaut „Es gab einen lauten Knall, da schaute ich aus dem Fenster und plötzlich knallte es noch mal, es waren mehrere Täter in der Bank lange zugange, bis sie Richtung Ilbeshausen mit einem lauten schwarzen Auto wegfuhren.“

Die Täter flüchteten mit einem dunklen Pkw. Die Fahndung der Polizei dauert an. Das Gebäude der Bank wurde durch die Sprengung stark beschädigt.

Die Polizei erbittet Hinweise, wem im Bereich der Bank in Grebenhain verdächtige Personen oder ein schnell fahrendes dunkles Fluchtfahrzeug aufgefallen sind.

Die Höhe des Sachschadens schätzt die Polizei im unteren sechsstellingen Bereich.

 Die Polizei bittet um Hinweise
Wer Hinweise zu der Straftat geben kann, meldet sich bitte bei der Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631/974-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter polizei.hessen.de/onlinewache

Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel teilen «

Über Redaktion (fm) 88 Artikel
Dieser Artikel beinhaltet Informationen und/oder Fotos von Fuldamedia.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.