15.000 Euro sind bei der Weltspartags-Spendenaktion der Sparkasse Oberhessen zusammengekommen und viele kleine und große Kundinnen und Kunden der Sparkasse aus ganz Oberhessen ließen es sich nicht nehmen, auch bei Eis und Schnee die ersten 1.000 Bäume in den Klimawald der Sparkasse zu pflanzen sowie gemeinsam mit Stefan Georg, Vertriebsdirektor der Sparkasse Oberhessen in Mücke (links am Schild), die Spende an Dr. Sabine Schmalz vom klimafairein (Mitte am Schild) zu überreichen . (Foto: Sparkasse Oberhessen)

1.000 Bäume stehen im Klimawald der Sparkasse Oberhessen

15.000 Euro Spenden aus Weltspartags-Aktion für den oberhessischen „klimafairein“ e. V.

MÜCKE

Kleine und große Kundinnen und Kunden packten bei der Baumpflanzaktion in Mücke an.

Der Nachhaltigkeitsgedanke stand auch dieses Jahr bei der Sparkasse Oberhessen rund um den Weltspartag ganz im Fokus: Anstatt Geschenke auszugeben, startete die Sparkasse eine Spendenaktion für den klimafairein e. V. in Mücke, der es sich zum Ziel gesetzt hat, bis 2030 eine Million Bäume in der Region zu pflanzen. So gingen für jede Einzahlung auf ein Kinder- oder Jugendkonto am Weltspartag je 2 Euro in den Spendentopf. Über 50 kleine und große Kundinnen und Kunden der Sparkasse aus ganz Oberhessen begleiteten die Aktion am Baumpflanztag zusammen mit dem klimafairein und brachten die ersten 1.000 Bäume trotz reichlich Schnee in die Erde des neuen Klimawaldes der Sparkasse.

„Nachhaltig sparen. Nachhaltig handeln. Nachhaltig schenken“ – dieses einprägsame Credo war auch 2023 der Leitgedanke zum Weltspartag der Sparkasse Oberhessen. „Der Erfolg und das positive Feedback unserer Kundinnen und Kunden aus dem letzten Jahr haben uns dazu ermutigt, den bereits im letzten Jahr eingeschlagenen Weg, also weg von aufwendigen Geschenken und Plüschtieren – zumeist aus Fernost importiert – hin zu Aktionen, die vor Ort wirken, konsequent weiterzugehen. Und dass die Spendenaktion auch bei den Kleinsten und ihren Eltern gut angekommen ist, zeigt die eindrucksvolle Summe von 15.000 Euro, die zusammengekommen ist und das rege Interesse, bei der Pflanzaktion im neuen Klimawald unserer Sparkasse ordentlich zuzupacken “, freut sich Dehnke.

Für Dr. Sabine Schmalz, Geschäftsführerin des klimafairein e.V., sind das ausgesprochen gute Nachrichten und ein weiterer wichtiger Meilenstein, das Ziel – eine Million Bäume in Oberhessen bis 2030 zu pflanzen – zu erreichen. „Unser Verein ist eine Gemeinschaft von Menschen, die erkannt hat, dass man nur gemeinsam etwas für das Klima und den Umweltschutz tun kann und auch tun muss“. Dass sich das Klima wandele, zeige sich nicht zuletzt an der letzten Dürreperiode und der immensen Trockenheit selbst in den Lagen des Vogelsbergs und der Wetterau. „Mit gemeinsamen Aktionen und bereits mit kleinen Schritten kann jeder Mensch zu einem Wandel im Denken und Handeln beitragen und das Klima positiv beeinflussen. Daher freut es mich besonders, dass so eine stolze Summe bei der Weltspartags-Spendenaktion zusammengekommen ist und wir die ersten 1.000 Bäume in den Klimawald der Sparkasse mit vereinten Kräften pflanzen konnten“, so Schmalz.

Mehr Infos zum klimafairein und zu den Pflanzaktionen unter www.klimafairein.de

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.