Unser Foto zeigt (von links): Simon Päbler, Leiter der Stabsstelle Ehrenamt beim Vogelsbergkreis, Silvia Bergmann, Mitglied im AWO-Kreisvorstand, Sandra Obenhack, Familienbündnis des Vogelsbergkreises, Waltraud Ertl, VdK-Ortsverband Lauterbach, Ursula Dietrich, Zweite Vorsitzende der Lauterbacher Tafel, Heidrun Brilka, Vorsitzende der Lauterbacher Tafel, und Elisabeth Hillebrand, Beauftragte für Integration und Gleichstellung des Vogelsbergkreises. (Foto: Vogelsbergkreis)

Nach Familienfest: 300 Euro-Spende an die Tafel

300 Euro für Lauterbacher Tafel, 100 Euro für Lauterbacher Tierschutzverein

LAUTERBACH

Kuchenverkauf für den guten Zweck: Beim interkulturellen Familienfest auf dem Hofgut Lessig in Rimbach war natürlich auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt, so boten die AWO und der VdK leckere Kuchen an, Anneliese Lessing entschied sich für deftigen Salzekuchen.

Insgesamt kam dabei ein Erlös in Höhe von 400 Euro zusammen. AWO und VdK übergaben jetzt der Lauterbacher Tafel eine Spende in Höhe von 300 Euro, Anneliese Lessig hatte sich gewünscht, dass ihr Anteil von 100 Euro dem Lauterbacher Tierschutzverein zugutekommt.

Das Familienfest war vom AWO-Kreisvorstand, der Stabsstelle Ehrenamt, und der Beauftragten für Integration und Gleichstellung, initiiert worden. Als Mitwirkende dabei waren unter anderem das Bündnis für Familie, das WIR-Vielfaltszentrum, der VdK-Kreisverband Lauterbach, der DRK-Ortsverein Schlitz, der Caritasverband, die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen und viele Einrichtungen, die Angebote für die Gäste bereithielten.

Aktuell werden von der Lauterbacher Tafel 100 Familien versorgt, mit Kindern sind das rund 300 Personen. 20 Familien stehen derzeit auf der Warteliste.

Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Über Redaktion (vb) 157 Artikel
Dieser Artikel beinhaltet eine Pressemitteilung und/oder Fotos des Vogelsbergkreises.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.