Foto: Fuldamedia

Frontalcrash in Lehnerz – Fahrer eingeklemmt

Pkw-Fahrer massiv eingeklemmt – Rund 15.000 Euro Sachschaden – War Alkohol im Spiel?

FULDA-LEHNERZ

Gegen 2.55 Uhr meldete die Leitstelle Fulda einen Unfall mit einem Pkw und Lkw. Ein Pkw-Fahrer war mit seinem Audi frontal mit einem Lkw zusammengestoßen.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 33-Jähriger aus Hofbieber mit seinem Audi die Daimler-Benz-Straße in Richtung „Lehnerzer Straße“. In Höhe des Backwerks kam ihm ein Lkw entgegen, der gerade mehre Lkws, die an der Seite standen, überholte. Es kam zum Frontalcrash mit dem Audi A6.

Der 33-Jährige war sehr tief in sein Fahrzeug gerutscht und wurde im Bein-Bereich eingeklemmt. Erst nach 50 Minuten gelang es der Feuerwehr Fulda, den Fahrer aus seinem massiv verformten Pkw zu befreien. Bei Temperaturen von -3 Grad keine leichte Aufgabe. Der Fahrer kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Da der Verdacht des Alkoholkonsums bei dem 33-jährigen Fahrer bestand, wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt.

Der 60-jährige Lkw-Fahrer aus Petersberg blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Sachschaden wird von der Polizei auf 15.000 Euro geschätzt.

Vor Ort waren 22 Kräfte der Feuerwehr Fulda, zwei Rettungswagen, ein Notarzt sowie zwei Streifen der Polizei Fulda.

Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Über Redaktion (fm) 103 Artikel
Dieser Artikel beinhaltet Informationen und/oder Fotos von Fuldamedia.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.