Stadtverordnetenvorsteher Gunther Sachs, CDU-Vorsitzender Uwe Meyer und Senioren-Union-Chef Kurt Wiegel berichteten beim Beutelchesessen aus der Stadt- und Landespolitik (von links). (Foto: Apel)

Lauterbacher CDU begrüßt Verhandlungen mit der SPD für Koalition im Hessischen Landtag

Vormaliger Landtagsabgeordneter Wiegel berichtete aktuell beim Beutelchesessen des Stadtverbandes

LAUTERBACH
Unter den frischen Eindrücken der vorgesehenen politischen Veränderungen in Hessen trafen sich Mitglieder und Freunde der Lauterbacher CDU zum traditionsreichen Beutelchesessen im Posthotel Johannesberg.

Stadtverbandsvorsitzender Uwe Meyer hob zuvor die beiden gewonnenen Wahlen vom 8. Oktober hervor. Mit dem Lauterbacher Dr. Jens Mischak, der mit hervorragendem Ergebnis zum Landrat des Vogelsbergkreises gewählt wurde und im Juni sein Amt antritt, sei aus dem Reihen des Stadtverbandes ein erfahrener Kommunalpolitiker in das höchste Amt des Landkreises gewählt worden. Mit Michael Ruhl aus Herbstein, der mit deutlichem Abstand zu Mitbewerbern das Direktmandat verteidigte und den Wiedereinzug in den Hessischen Landtag erreichte, habe man ein enges Verhältnis. Man freue sich, unterstrich Meyer, dass Ruhl weiter sein Wahlkreisbüro in Lauterbach in den Räumen des Stadtverbandes weiterführe.

Beim „Vogelsberger Nationalgericht“, das aus geriebenen Kartoffeln mit Lauch und Solberfleisch in Leinenbeuteln gekocht und mit Zwiebelsoße serviert wurde, berichtete Kurt Wiegel, über die neuesten Entwicklungen mit der von Ministerpräsident Boris Rhein und der hessischen CDU als Wahlsieger nunmehr bevorzugten Koalition mit der SPD.

Wiegel, Kreisbeigeordneter sowie Vogelsberger Beauftragter für Senioren und Inklusion, der als Landesvorsitzender der Senioren Union Hessen an dem Beschluss am Freitag in Wiesbaden mitwirkte, wird auch an den Verhandlungen mit der SPD mit Sozialbereich teilnehmen. Er selbst habe als Mitglied des Hessischen Landtags von 2003 bis 2019 einige Konstellationen erlebt, wie eine absolute Mehrheit der Union (2003-2008), eine Koalition mit FDP (2009-2014) und bis zu seinem Ausscheiden 2019 die Zusammenarbeit mit den Grünen, die jetzt ende. Stadtverordnetenvorsteher Gunther Sachs berichtete zudem bei der Versammlung aus der Kommunalpolitik der Kreisstadt.

Die Teilnehmer des Lauterbacher CDU-Treffens zeigten sich zuversichtlich, dass die Verhandlungen mit den Sozialdemokraten erfolgreich werden und neue Schwerpunkte für die Zukunftssicherung des ländlichen Raumes, der Land- und Forstwirtschaft und die verkehrliche Anbindung gesetzt werden, fasst Vorsitzender Meyer die Meinungen des Abends zusammen.

Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.