Foto: Vogelsberger Zeitung

Mischak wird neuer Landrat im Vogelsbergkreis

Dr. Jens Mischak wurde mit großer Mehrheit ins Amt gewählt

VOGELSBERGKREIS

Rund 86.000 Wahlberechtigte konnten den künftigen Chef des Vogelsbergkreises wählen. Mit 67,28 % wurde Dr. Jens Mischak zum künftigen Landrat gewählt.

Eigentlich wollte Jens Mischak noch im Nebenzimmer warten, bis sich das Ergebnis gefestigt hat, doch man riet ihm, früher vor die Presse zu treten. „Wenn es denn jetzt so kommt, dann will ich mich ganz herzlich bedanken für das wirklich schöne Zwischenergebnis“, so Mischak. Der Wahlkampf sei sehr fair gewesen, wofür sich Jens Mischak bei den Gegenkandidaten bedankte.

Quelle: Vogelsbergkreis
Quelle: Vogelsbergkreis

Wahlbeteiligung liegt bei 67,66 %

Dr. Udo Ornik, GRÜNE (9,96 %), Bernhard Becker, Einzelbewerber (9,45 %), Jürgen Laurinat, FDP (8,20 %) und Sabine Leidig, DIE LINKE (5,11 %) hatten Jens Mischak wenig entgegenzusetzen. Die Wahlbeteiligung liegt bei 67,66 %. Es gab 2.454 ungültige Stimmen.

Der amtierende 63-jährige Vogelsberger Landrat Manfred Görig (SPD) trat nach 12 Jahre nicht mehr an. Görig und Mischak kennen sich schon lange und man habe immer gut zusammengearbeitet, betont der amtierende Landrat. Bis zum Amtswechsel vergeht noch ein dreiviertel Jahr. Was die Sachthemen betrifft, werde sich vorerst wenig verändern, sagte Jens Mischak. So seien die Themen der Vergangenheit auch die Themen, mit denen man sich auch in Zukunft beschäftig. Die Zusammenarbeit zwischen der SPD und der CDU habe im Vogelsbergkreis immer funktioniert.

Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.