Foto: Vogelsberger Zeitung

Scheune in der Ortslage von Atzenhain in Vollbrand

Gesamtsachschaden wird auf rund 250.000 Euro geschätzt

ATZENHAIN

Die Rettungsleitstelle des Vogelsbergkreises wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag, um kurz nach 22 Uhr, über einen größeren Brand in der Lumdastraße in Mücke-Atzenhain informiert.

Vor Ort konnte durch die Einsatzkräfte eine Scheune in Vollbrand festgestellt werden, wobei die Flammen auch schon auf das benachbarte Wohnhaus übergriffen. Personen befanden sich nicht mehr in den Gebäuden.

Durch die in der Spitze rund 150 Einsatzkräfte der Feuerwehr Mücke mit Unterstützung umliegender Einsatzabteilungen konnten die Flammen so weit unter Kontrolle gebracht werden, dass vom Wohnhaus lediglich die Fassade und das Dach in Mitleidenschaft gezogen wurden. Die Scheune brannte jedoch komplett nieder, wobei hier u. a. zwei Fahrzeuge (Pkw und Traktor) standen, die ebenfalls erheblich beschädigt wurden.

Nach derzeitigem Kenntnisstand wird der Gesamtsachschaden auf rund 250.000 Euro geschätzt. Aufgrund der Rauchgase wurde eine Warnmeldung für die Bevölkerung veranlasst. Neben drei Streifen der Polizeistation Alsfeld und Mittelhessen waren auch Beamte der Kriminalpolizei Osthessen eingebunden, die noch in der Nacht die Ermittlungen zur Brandursache aufnahmen. Aktuell kann noch nicht gesagt werden, was zu dem Brand führte, da noch weitere Ermittlungen ausstehen.

Wir berichten nach, sobald wir mehr Informationen haben.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.