Foto: Fuldamedia

1,2 Hektar großes Getreidefeld brennt

Rund 2.500 Euro Sachschaden – Brandursache vermutlich durch einen Mähdrescher

KLEINLÜDER

Gegen 16.39 Uhr brannte an der Straße zwischen Kleinlüder und Oberrode, kurz vor dem Wald ein Getreidefeld von 1,2 Hektar. Rund 44 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Kleinlüder-Uffhausen, Großenlüder und Fulda waren mit Löscharbeiten beschäftigt. Mehrere Landwirte mit Güllefässern und Bodenbearbeitungsmaschinen waren auch vor Ort.

Die Einsatzkräfte hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Das Kornfeld war noch nicht abgeerntet. Als Brandursache wird ein Funkenschlag vom Mähdrescher angenommen.

Wir berichten nach, sobald wir mehr Informationen haben.

Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Buttons mit Icons
Vogelsberger Zeitung Kanal Alexa Skill

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Über Redaktion (fm) 108 Artikel
Dieser Artikel beinhaltet Informationen und/oder Fotos von Fuldamedia.