Foto: Vogelsberger Zeitung

Stoppelfeld brennt bei Hopfgarten

Rund 7.500 Quadratmeter standen dich am Waldrand in Flammen

HOPFGARTEN

Gegen 15.00 Uhr meldete die Leitstelle des Vogelsbergkreises einen Feld- bzw. Waldbrand bei Hopfgarten.

Die Brandschützer fanden ein brennendes Stoppelfeld in der Größe von rund 7.500 Quadratmeter mit noch drei einzelnen Brandherden vor. Der Landwirt hatte das Feuer vorab schon mit einem Grubber eingegrenzt. Die Feuerwehr löschte die Brandherde mit rund 60 Einsatzkräften ab.

„Prinzipiell hatten wir für den Wald schon eine Gefahr gehabt, dass das Feuer in den Wald läuft. Dadurch, dass wir schnell vor Ort waren und gleich eingegriffen haben, konnten wir das Ausbreiten auf den Wald verhindern“, sagt Timo Flor, stellv. Gemeindebrandinspektor Schwalmtal.

Der Mähdrescherfahrer habe hinter sich plötzlich Flammen gesehen und die Feuerwehr alarmiert. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Vor Ort waren die Feuerwehr Schwalmtal mit 60 Einsatzkräften sowie eine Streife der Alsfelder Polizei.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.