Foto: Vogelsberger Zeitung

Fahrsilo brennt in Eudorf

25 Einsatzkräfte und sechs Fahrzeuge waren im Einsatz

ALSFELD-EUDORF

Gegen 2.42 Uhr meldete die Leitstelle des Vogelsbergkreises einen Brand am oder im Gebäude in Eudorf an der Adresse „Zur Schwalmau 5“. An dieser Adresse befindet sich das Sportheim des SG Eudorf-Schwabenrod.

Das Sportheim brannte jedoch nicht, aber rund 100 Meter weiter ein Fahrsilo mit abgelagertem Stroh aus einem Scheunenbrand im vergangenen Jahr (wir berichteten). Im Dezember 2022 brannte eine Scheune abseits von einem Wohnhaus in Eudorf. Der Landwirt hatte damals ca. 70 bis 80 Kubikmeter Stroh in dem Fahrsilo untergebracht, welches heute Nacht in Flammen stand.

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Alsfeld und Eudorf hatten mit 25 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen den Brand schnell unter Kontrolle. „Wir machen aktuell viel Wasser drauf und schauen, dass es aufhört zu rauchen. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Bevölkerung durch Brandgase“, sagte Stadtbrandinspektor Daniel Schäfer. Über eine kurze Wegstrecke von rund 200 Meter wurde Wasser aus der Schwalm entnommen.

Am Einsatzort waren auch eine Streife der Alsfelder Polizei und eine RTW-Besatzung für den Notfall. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei kann Brandstiftung nicht ausschließen. Ein Sachschaden ist laut Polizei nicht entstanden.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.