Foto: Vogelsberger Zeitung

A5: Pkw prallt auf Lkw – Hoher Sachschaden

39-Jähriger Fahrer verletzt in ein Krankenhaus verbracht

A5 / ALSFELD (WEST)

Lkw wechselte vermutlich ohne zu blinken die Fahrspur und verursacht somit einen Unfall.

Am Dienstag gegen 14.00 Uhr befuhr ein 60-jähriger Fahrer aus Polen mit seinem Sattelzug die A5 aus Richtung Kirchheim kommend in Fahrtrichtung Frankfurt a. M. In Höhe der Anschlussstelle Alsfeld/West wechselte der Sattelzugfahrer, vermutlich ohne zu blinken und ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, von dem rechten auf den linken Fahrstreifen. Dies geschah so plötzlich und unerwartet, dass ein 39-jähriger Mann aus dem Landkreis Offenbach nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und mit seinem BMW auf den Sattelzug auffuhr. Das Fahrzeug schleuderte anschließend über die Fahrbahn, bis er auf dem Seitenstreifen zum Stehen kam.

Eine 43-jährige Frau aus Hannover fuhr mit ihrem Fahrzeug Mercedes hinter dem BMW und versuchte noch, dem schleudernden BMW und dem Sattelzug auszuweichen. Sie konnte zwar dem BMW ausweichen, streifte aber mit ihrer rechten Fahrzeugseite noch die linke Seite des Aufliegers.

Der 39-jährige BMW Fahrer wurde durch den Unfall verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Die anderen beiden Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Für die Bergungsarbeiten war die Autobahn etwa 90 Minuten in Fahrtrichtung Frankfurt a. M. gesperrt. Der nachfolgende Verkehr staute sich und löste sich zeitnah nach Freigabe der Fahrbahn wieder auf. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 57.000 Euro.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.