Handyfoto: Singkreis Elbenrod

60 Jahre Evangelischer Singkreis Elbenrod

Dirigentin und Vorsitzende mit der „Bronzenen Anstecknadel“ der Stadt Alsfeld ausgezeichnet

ALSFELD-ELBENROD

Der evangelische Singkreis Elbenrod feiert sein 60-jähriges Jubiläum und blickt auf eine lange Tradition und erfolgreiche Arbeit zurück. Der Singkreis, der aus 27 Mitgliedern besteht, hat in seiner Geschichte zahlreiche Konzerte gegeben und Auftritte in der Region und darüber hinaus absolviert.

Die Vereinsvorsitzende Angelika Ruhl und Chorleiterin Anke Leiser haben in den letzten Jahren den Singkreis erfolgreich geführt und maßgeblich zu dessen Erfolg beigetragen. Der „Jubiläumsabend“ war eine Gelegenheit, um den beiden Frauen für ihre herausragende Arbeit und ihr Engagement zu danken. Seit 01.01.2003 ist Anke Leiser die Dirigentin und Angelika Ruhl seit 2011 die Vorsitzende. Bürgermeister Stephan Paule zeichnete beide Damen mit der „Bronzenen Anstecknadel“ der Stadt Alsfeld aus, heißt es in der Pressemitteilung.

„Der Evangelische Singkreis Elbenrod hat in den letzten 60 Jahren zahlreiche Menschen mit seiner Musik begeistert und berührt. Wir sind stolz auf diese Tradition und ihre Arbeit und dankbar für die Unterstützung und das Engagement der Mitglieder und der Chorleiterin“, sagte Bürgermeister Paule bei dem Kommersabend.

„Sie haben gemeinsam viel erreicht und ich bin zuversichtlich, dass der Singkreis in Zukunft weiterhin erfolgreich sein wird“, so Paule.

Der evangelische Singkreis Elbenrod hat sich im Laufe der Jahre einen hervorragenden Ruf erworben und gilt als einer der führenden Chöre in der Region. Der Jubiläumsabend war eine Gelegenheit, um auf die vergangenen 60 Jahre zurückzublicken, aber auch um die Zukunft des Singkreises zu erhalten und die nächsten 60 Jahre erfolgreich zu gestalten.

Der evangelische Singkreis Elbenrod bedankt sich bei allen, die zum Erfolg des Chores beigetragen haben, und freut sich auf viele weitere Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit und Musik.

Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.