Sie laufen zum Spaß und für eine gute Sache - die Läufer und Läuferinnen der AvH in ihren neuen Shirts. (Foto: Stoy)

Laufen für Wald und Klima

Schülerinnen und Schüler der AvH laufen für Spenden für Baumpflanzaktion beim Strolchenlauf

LAUTERBACH

Am 6. Juni – dem Dienstag des Prämienmarkts – fällt in Lauterbach der Startschuss zum neunten Strolchenlauf. Schon seit vielen Jahren ist die Alexander-von-Humboldt-Schule verlässlicher Partner dieses Lauf-Events, denn vor der Schule sind nicht nur Start und Ziel, sondern hier gibt es ein Catering für die Läufer und die Gäste.

Im E-Gebäude der Schule kann man sich zudem an- und nachmelden. AvH-Schüler unterstützen darüber hinaus auch mit einer Wasserstation und den Betrieb der Vulkanhalle zum Umkleiden und Duschen sowie den Auf- und Abbau der Zielstation. Und natürlich schickt die Schule stets auch eine Mannschaft auf die Strecke.

In diesem Jahr möchte das Gymnasium mit dem Lauf aber noch mehr bewirken: „Seit zwei Jahren gewinnt unser Baumpflanzprojekt, eine Kooperation der Schule mit HessenForst und der Stadt Lauterbach, immer mehr an Bedeutung“, sagt Studiendirektor Oliver Stoy. Er gehört zur Fachschaft Sport und ist außerdem u.a. für soziale Projekte zuständig. „Wir laden unsere teilnehmenden Schülerinnen und Schüler zum ersten Mal dazu ein, den Strolchenlauf für eine Spendenaktion zur Unterstützung unseres Waldprojektes zu nutzen.“ Das Einpflanzen eines Setzlings kostet die Schule derzeit 2,50 Euro. Da das Gymnasium auch in Zukunft zweimal pro Jahr mit verschiedenen Klassen eine Baumpflanzaktion durchführen möchte, soll der Lauf genau dafür Geld in die Kasse bringen. „Mit diesen Aktionen in der Natur verfolgen wir viele Ziele“, gibt Jennifer Lomp, Organisatorin der Baumpflanztage und selbst auch Sportlehrerin, an: „Zum einen geht es um das Bewusstsein für die Bedeutung des Waldes für das Klima und um Umweltschutz. Es geht aber auch um ein Naturerlebnis, um Erfahrungen an einem außerschulischen Lernort und um eine gemeinsame Aktion als Klasse.“ Eine ganze Menge guter Dinge kommen mit dieser Nachhaltigkeitsaktion demnach zusammen. „Die Schülerinnen und Schüler, die am Lauf teilnehmen, sollen in ihrem Umfeld Sponsoren für Setzlinge finden“, skizziert Stoy die Idee der Schule: „Mit 2,50 Euro kann man einen Setzling finanzieren – wir hoffen, dass auf diese Weise viele kleine Bäumchen zusammenkommen.“

Foto: Schlitt
Motiviert und tatkräftig schreiten die Schülerinnen und Schüler im Wald zur Tat.

Wer außerhalb dieser Aktion einen finanziellen Beitrag leisten möchte, kann unter dem Verwendungszweck „AvH-Waldprojekt“ direkt an den Schulförderverein (IBAN: DE33 5185 0079 0360 2106 26) spenden. „Auch Unternehmen sind dazu eingeladen“, sagt Stoy, der sich bereits bei den Firmen Duo-Technik GmbH und Zimmerei Zulauf GmbH & Co. KG für großzügige Unterstützung bedankt. Sie hatten sich mit 100 bzw. 1000 Euro für die Aktion engagiert.

Buttons mit Icons
Vogelsberger Zeitung Kanal Alexa Skill

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «