Foto: Vogelsberger Zeitung

Wohnungsbrand in Ulrichstein

Zwei Personen wurden vom Rettungsdienst behandelt

ULRICHSTEIN

Um 8.38 Uhr wurde die Feuerwehr Ulrichstein zu einem Zimmerbrand alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellten die Brandschützer einen technischen Defekt eines Ölofens fest. Die komplette Wohnung war verraucht und ist derzeit nicht bewohnbar.

„Wir haben im Prinzip eine Person aus dem Gebäude gerettet, dem Rettungsdienst übergeben und Löschmaßnahmen vorgenommen. Auch eine zweite Person wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation durch den Rettungsdienst behandelt. Anschließend wurden Lüftungsmaßnahmen vorgenommen“, sagte der neugewählte Stadtbrandinspektor Jens Patrick Schmitz.

Aufgrund der Einsatzlage konnte das alarmierte Hubrettungsfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Lauterbach, Löschzug Mitte wieder abdrehen, sagte Jens Patrick Schmitz.

Rund 20 Einsatzkräfte, zwei Rettungswagen, ein Notarzt und eine Streife der Lauterbacher Polizei waren vor Ort. Über die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nichts gesagt werden.

Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.