Foto: Fuldamedia

38-Jähriger tödlich verletzt

Polizei kann ein Tötungsdelikt nicht ausschließen – Polizei sucht Zeugen

Letztes Update: 14.04.2023, 08.44 Uhr

Am Donnerstagnachmittag (13.04.) wurde der Mann einem Haftrichter am Amtsgericht in Fulda vorgeführt, welcher Haftbefehl wegen Totschlags gegen den 37-Jährigen erließ. Im Anschluss wurde der Tatverdächtige in eine hessische Justizvollzugsanstalt überstellt.

FULDA

Am heutigen Mittwochmorgen gegen 8 Uhr, ging bei der Polizei in Fulda ein Zeugenhinweis über eine leblose Person im Bereich der Adenauerstraße ein. Die Einsatzkräfte konnten nach ihrem Eintreffen einen toten 38-jährigen Mann auf einem Fußweg liegend vorfinden.

Die Kriminalpolizei Fulda und die Staatsanwaltschaft Fulda haben die Ermittlungen aufgenommen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand ist davon auszugehen, dass der Mann Opfer eines Tötungsdeliktes geworden ist. Die Hintergründe der Tat sind momentan noch nicht bekannt und Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Zur Klärung der genauen Todesursache hat die Staatsanwaltschaft Fulda eine Obduktion angeordnet, welche am morgigen Donnertag, den 13.04.2023, um 08.30 Uhr in Gießen stattfinden wird. Über das Ergebnis wird nachberichtet.

Der Tote war in einem Weg zwischen zwei Wohnblöcken gefunden. Ein großer Polizeieinsatz samt Spurensuche und Befragungen in der Nachbarschaft begann, auch das LKA wirkte mit, der Einsatzbereich wurde weiträumig abgesperrt. Auch ein Suchhund wurde eingesetzt, um weitere Spuren zu finden. Unter einem Zelt war die Spurensicherung am Leichen-Fundort zugegen und sicherte ebenfalls stundenlang Spuren.

Die Polizei bittet Zeuginnen und Zeugen, die in der Nacht auf Mittwoch (12.04.) im Bereich der Adenauerstraße verdächtige Beobachtungen gemacht oder verdächtige Geräusche wahrgenommen haben, sich an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-4444 zu wenden.

Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Foto: Fuldamedia
Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Über Redaktion (fm) 95 Artikel
Dieser Artikel beinhaltet Informationen und/oder Fotos von Fuldamedia.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.