Foto: Vogelsberger Zeitung

Neue Wasserstofftechnik für Lauterbach

Deutsche Bahn und Hessische Landesbahn planen Wasserstofftechnik für Lauterbach

Update, Stand: 02.04.2023

Die Stadt Wiesbaden hatte tatsächlich mal Wasserstoffbusse im Betrieb, diese dann aber wieder abgeschafft. Der RMV betreibt auf der Linie RB15 zwischen Bad Homburg und Waldsolms-Brandoberndorf Wasserstoffzüge; allerdings mehr schlecht als recht. Also völlig unmöglich ist es nicht, aber hier hatte unser Praktikant seine Finger an der Tastatur, um Sie in den April zu schicken. 😉

LAUTERBACH

Die Deutsche Bahn und die Hessische Landesbahn (HLB) haben heute in einer gemeinsamen Pressekonferenz ihre Pläne für eine Verbesserung des Nahverkehrs zwischen Fulda und Lauterbach auf der Vogelsbergbahn und in Lauterbach Stadtmitte vorgestellt. Die beiden Unternehmen haben beschlossen, eine revolutionäre Technologie im Nahverkehr einzusetzen, um die Mobilität der Lauterbacher Bürger zu verbessern.

Noch in diesem Jahr werden die Busse in der Stadt Lauterbach und die Züge auf der Vogelsbergbahn mit Wasserstofftechnik betrieben. Die Wasserstofftechnik stammt aus der Region und soll den öffentlichen Verkehr umweltfreundlicher und nachhaltiger machen. Durch die Wasserstofftechnik wird weniger CO2 ausgestoßen.

Politiker aus der Region begrüßen den Einsatz der heimischen Wasserstofftechnik im Nahverkehr und loben die Unternehmen für ihre Umweltfreundlichkeit. Der Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller zeigte sich erfreut über die innovative Lösung und betont, dass Lauterbach damit eine Vorreiterrolle im umweltschonenden öffentlichen Nahverkehr übernehmen werde.

Die Pläne der Deutsche Bahn und HLB stoßen jedoch auch auf Skepsis. So zweifeln einige Bürgerinnen und Bürger, ob die Wasserstofftechnik wirklich eine ausreichende Energiequelle für die Busse und Züge darstellt. Andere kritisieren die hohen Kosten für die Umstellung auf die neue Technologie. (dk) +++

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.