Archivfoto: Vogelsberger Zeitung

Wartungsarbeiten: Strom muss abgeschaltet werden

KKH Alsfeld für drei Stunden ohne Strom – OP-Betrieb und Notfallversorgung wird eingestellt

ALSFELD

Wegen routinemäßig durchzuführender Wartungsarbeiten im Alsfelder Kreiskrankenhaus muss am Samstag ab circa 12 Uhr für rund drei Stunden der Strom abgeschaltet werden.

Die Arbeiten sind mit langen Vorlauf geplant, dementsprechend wird auch die Intensiv-Station am Samstag nicht belegt sein. Der OP-Betrieb wird eingestellt, der Rettungsdienst ist informiert, dass die Notaufnahme nicht angefahren werden kann. Die Notfallversorgung ist eingestellt. Sollte es medizinisch erforderlich werden, können Patienten von der Normalstation sofort verlegt werden. 

Um die krankenhausinternen Prozesse nicht zu beeinträchtigen, wird darum gebeten, an diesem Tag auf Patientenbesuche zu verzichten.

Es handelt sich um routinemäßige Arbeiten, die keinerlei nachträgliche Auswirkungen auf den Krankenhausbetrieb haben. Nach Abschluss der Wartungsarbeiten veröffentlicht das Kreiskrankenhaus Alsfeld über die Internetseite www.kkh-alsfeld.de eine Informationsmeldung über die Wiederaufnahme des Routinebetriebs.

Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.