Symbolfoto: Vogelsberger Zeitung

„Misch dich ein!“

Kampagne zu lnternationalen Wochen gegen Rassismus

VOGELSBERGKREIS

Zur Kampagne „Misch dich ein!“ rufen das Bündnis für Familie – Arbeitsgruppe Migration und Integration sowie die WIR-Koordination im Zeitraum vom 21. März bis 23. Juli auf. Bei dieser Aktion werden Geschichten und Fotos von Menschen gesucht, die sich für einen gewaltfreien und weltoffenen Vogelsbergkreis sowie ein friedliches, demokratisches Miteinander, zum Beispiel in der ehrenamtlichen Arbeit, einsetzen.

Foto: Vogelsbergkreis
Auch ein wichtiger Ort für Engagement: Die Arbeitsgruppe Migration und Integration vom Bündnis für Familie des Vogelsbergkreises.

Auftakt der Kampagne ist der Internationale Tag gegen Rassismus. Dieser von den Vereinten Nationen ausgerufene Tag findet jedes Jahr am 21. März statt und wird begleitet von den Wochen gegen Rassismus. „Misch dich ein!“ lautet das Motto in diesem Jahr. Auch der Vogelsbergkreis wird sich wieder beteiligen, um ein öffentlichkeitswirksames Zeichen gegen Rassismus und für 100 Prozent Menschenwürde zu setzen, kündigen die beiden WIR-Koordinatorinnen Sonja Hartmann und Antonia Schäfer an.

„Alle Bürgerinnen und Bürger des Vogelsbergkreises sowie Vereine, Firmen, Behörden, Einrichtungen und Institutionen sind ab dem 21.März eingeladen, sich an der Kampagne zu beteiligen. Gesucht werden persönliche Geschichten: Für was engagiere ich mich? Wo hätte ich mir gewünscht, dass sich jemand einmischt? Warum macht es Spaß, anderen Menschen zu helfen und sich für diese einzusetzen?

Die Geschichten und Fotos können einerseits über das E-Mail-Postfach ehrenamt@vogelsbergkreis.de eingereicht oder persönlich bei der Stabsstelle Ehrenamt abgegeben werden (Goldhelg 20, 36341 Lauterbach).

Die Kampagne wird bis zum 23. Juli laufen. Aus den eingegangen Geschichten und Bildern sollen anschließend Plakate entstehen, die das vielfältige Engagement der Menschen aus dem Vogelsbergkreis zeigen.

Unterstützt wird die Kampagne von der Beauftragten für Integration und Gleichstellung des Vogelsbergkreises und weiteren Netzwerkpartnern des Familienbündnisses.

Als weitere Aktion im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus findet eine Veranstaltung im AWO Sozialzentrum Lauterbach statt. Die AWO setzt sich seit Jahren als starke Netzwerkpartnerin des Familienbündnisses gegen Rassismus und für Demokratie ein. Am Freitag, 24. März, ab 14 Uhr sind alle Interessierten eingeladen in den Bilsteinweg 1 in Lauterbach, um an einer Menschenkette mitzuwirken und so ein Zeichen für Solidarität, Vielfalt und Toleranz zu setzen. Im Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen mit musikalischer Begleitung der One World Band. Bei schönem Wetter findet die Aktion im Garten der Einrichtung statt.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.