Foto: Fuldamedia

Nach Einbruch Brand in der Gesamtschule Schlitzerland

Unbekannte Täter entzündeten alte Folienmappen und Reste von Kopierpapier

SCHLITZ

Gegen 03.35 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei über einen Brand in der „Gesamtschule Schlitzerland“ in der Schlesischen Straße 37 in Schlitz alarmiert.

Unbekannte Täter drangen in das leerstehende Gebäude der ehemaligen Gesamtschule Schlitz ein. Dort begaben sie sich auch in den Chemieversuchsraum. Hier befanden sich in den Schränken noch einige Glasfläschchen mit Inhalt, wie sie für Schulversuche benötigt werden. Die Täter warfen einige der Fläschchen auf den Boden bzw. aus dem Fenster. Anschließend gingen sie zum ehemaligen Hausmeisterbüro und entzündeten dort alte Folienmappen und Reste von Kopierpapier.

Die Feuerwehr brachte den Brand, der in in einem eng begrenzten Bereich im Inneren des Gebäudes festzustellen war, schnell unter Kontrolle.

Die Freiwillige Feuerwehr Schlitz war mit einem Zug vor Ort und löschte das Feuer. Durch das Feuer entstand kein größerer Schaden. Desweiteren wurden Farbschmierereien an den Wänden festgestellt, wobei nicht bekannt ist, ob diese schon alt sind. Nach ersten Erkenntnissen wurde zum Glück niemand verletzt. Zur Brandursache bzw. Schadenshöhe kann aktuell noch nichts gesichert gesagt werden.

Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Über Redaktion (fm) 102 Artikel
Dieser Artikel beinhaltet Informationen und/oder Fotos von Fuldamedia.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.