Symbolfoto: pixabay

Unfallflucht auf B254 in Höhe Bimbach

Flüchtiger Fahrer wurde ermittelt und Führerschein eingezogen – Sachschaden mindestens 28.000 Euro

GROSSENLÜDER / BIMBACH / B254

Am heutigen Sonntag, vermutlich gegen 05.00 Uhr, befuhr ein 47-jähriger Großenlüderer mit seinem Passat die B 254 aus Richtung Fulda in Fahrtrichtung Lauterbach. In der Höhe eines Parkplatzes kam dieser mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf die beginnende Leitplanke auf. Hierbei überfuhr dieser noch ein Verkehrsschild und rutschte 20 Meter über die Leitplanke.

Trotz der Beschädigungen der Ölwanne und des Benzintanks gelang es dem Fahrer sich mit seinem Passat von der Unfallstelle zu entfernen. Zunächst konnte die Streife der Ölspur bis nach Bimbach folgen. Dort verlor sich dann aber die Spur. Die Beamten gaben aber nicht auf und konnten nach intensiver Suche den erheblich beschädigten VW auffinden. Dieser stand geparkt vor der Wohnanschrift des Verursachers. Dort konnte auch der Fahrer angetroffen werden.

Da der 47-Jährige noch unter Alkoholeinfluss stand, wurde bei diesem eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein des Fahrers wurde eingezogen. Der Sachschaden beläuft sich auf mindesten 28000 Euro. Ferner sind noch erhebliche Kosten für die Straßenreinigung durch eine Spezialfirma und die Straßenmeisterei entstanden.

Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Über Redaktion (pol) 164 Artikel
Dieser Artikel beinhaltet Texte und/oder Informationen und/oder Fotos aus einer Pressemitteilung (ots) der Polizeistationen oder der Polizeipräsidien. Aus juristischen Gründen werden diese Texte unverändert übernommen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.