Foto: Vogelsberger Zeitung

Motorradfahrer schwer verletzt

Motorradfahrer kam schwer verletzt in ein Krankenhaus – Es entstand ein Gesamtschaden von circa 23.000 Euro

FULDA

Am Montagabend kam es gegen 19.05 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorradfahrer im Kreuzungsbereich der Leipziger Straße / Wörthstraße.

Ein 20-jähriger Motorradfahrer aus Fulda befuhr die Leipziger Straße mit seiner BMW in Richtung Stadtmitte. Ein 66-jähriger Pkw-Fahrer aus Petersberg fuhr mit seinem Peugeot auf der Leipziger Straße in entgegengesetzter Richtung. An der Kreuzung mit der Wörthstraße wollte der Pkw-Fahrer nach links abbiegen und erfasste dabei das entgegenkommenden Motorrad, das geradeaus weiterfahren wollte. Durch den Aufprall wurde der 20-Jährige über die Motorhaube des Pkw geschleudert und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Nach Angaben von Zeugen war die Ampelregelung an der Kreuzung ordnungsgemäß in Betrieb, wobei hier die Linksabbieger den entgegenkommenden Verkehr passieren lassen müssen, bevor sie selber weiter nach links abbiegen dürfen.

Der Motorradfahrer wurde durch umgehend hinzugezogene Rettungskräfte erstversorgt. Im Anschluss wurde der Zweiradfahrer in ein Krankenhaus verbracht. Der Peugeot-Fahrer erlitt nach ersten Feststellungen keine Verletzungen.

Insgesamt waren zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Team der Feuerwehr und drei Streifen der Polizeistation Fulda im Einsatz. Da bei dem Pkw-Fahrer im Rahmen der Unfallaufnahme entsprechende Hinweise festgestellt wurden, führte die Polizei in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Fulda eine Blutentnahme durch.

Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von circa 23.000 Euro. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter für Unfallrekonstruktion hinzugezogen. Beide Fahrzeuge wurden im weiteren Verlauf abgeschleppt. Im Rahmen der gesamten Unfallaufnahme wurde der Verkehr an der Kreuzung bis circa 22 Uhr durch die Polizei geregelt.

Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.