Foto: Vogelsberger Zeitung

Einsatz am Sonntagabend für die Feuerwehr in Storndorf

Zum Glück mussten die Brandschützer aktiv nicht eingreifen – Vor Ort waren 28 Einsatzkräfte

STORNDORF

Am Sonntagabend gegen 21.47 Uhr meldete die Leitstelle des Vogelsbergkreises einen Gebäudebrand in Storndorf. Als die Einsatzkräfte ankamen, fanden sie einen Kaminbrand vor.

Das Haus ist noch nicht so alt, es gibt nur einen Abgang, der fachgerecht verschlossen war, erklärt die Feuerwehr. Dadurch war keine Brandausbreitung festzustellen. Der Brand im Schornstein hatte sich zum Glück schon selbst „erstickt“, heißt es von der Feuerwehr weiter. Die Brandschützer mussten aktiv nicht eingreifen. Mit einer Wärmebildkamera wurde noch nach Glutnester abgesucht. Der Schornsteinfeger hat den Kamin gereinigt. Der Hauseigentümer hat den Kamin selbst gebaut und konnte somit der Feuerwehr genaue Auskünfte geben.

Vor Ort waren die Feuerwehr Schwalmtal, Löschzug Süd (Zusammenschluss aus Storndorf und Vadenrod), mit insgesamt 28 Einsatzkräfte, der Rettungsdienst sowie eine Streife der Lauterbacher Polizei.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel teilen «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.