Zwischen der ersten und der zweiten Impfung mit AstraZeneca sollten zwölf Wochen liegen, um einen ausreichenden Impfschutz zu erzielen, raten Gesundheitsdezernent Dr. Jens Mischak und die beiden Mediziner Dr. Henrik Reygers und Dr. Erich Wranze-Bielefeld. (Foto: Christian Lips/Vogelsbergkreis)

Grippeschutzimpfung jetzt – der beste Schutz gegen Influenza-Erkrankungen

Bereits 20 Meldefälle in dieser Woche gemeldet – Impfquote nach wie vor zu niedrig

VOGELSBERGKREIS
Es ist wieder Grippeschutz-Zeit: Das Vogelsberger Gesundheitsamt weist darauf hin, dass diese Schutzimpfungen – insbesondere für Risikopatienten – sehr wichtig sind, um in der beginnenden Grippewelle schwere Influenza-Verläufe zu verhindern und eine Überlastung des Gesundheitssystems zu vermeiden. Im Vogelsbergkreis wurden beispielsweise bis vor drei Wochen lediglich ein bis fünf Influenza-Fälle wöchentlich dem Gesundheitsamt gemeldet. Letzte Woche waren es elf Fälle und in dieser Woche sind es bereits 20 Meldefällen.

Das Robert Koch-Institut empfiehlt eine Influenzaimpfung vor allem für Menschen, die ein besonders hohes Risiko für schwere Verläufe einer Influenza oder von COVID-19 haben. In der Risikogruppe ist die Impfquote jedoch nach wie vor zu niedrig.

Dr. Henrik Reygers, leitender Amtsarzt des Vogelsbergkreises, führt hierzu aus: „Besonders gefährlich ist die saisonale Grippe für ältere Menschen, chronisch Kranke und immungeschwächte Personen. Auch sollten sich Schwangere und all jene impfen lassen, die aus beruflichen Gründen viel und engen Kontakt zu anderen Menschen haben, wie beispielsweise medizinisches Personal, also Pflegekräfte, Ärztinnen und Ärzte sowie Rettungsdienstkräfte und Altenpflegepersonal.“

Die Vogelsberger Zeitung hat nun auch einen WhatsApp-Kanal.
Hier klicken, um kostenlos den Kanal der Vogelsberger-Zeitung zu abonnieren.

Teilen auf X (vormals Twitter) » Diesen Artikel auf X (vormals Twitter) teilen «

Über Redaktion (vb) 155 Artikel
Dieser Artikel beinhaltet eine Pressemitteilung und/oder Fotos des Vogelsbergkreises.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.